Stadt Willich: Fahranfänger bleibt unverletzt

Stadt Willich: Fahranfänger bleibt unverletzt

Glück im Unglück hatte ein Fahranfänger aus Krefeld. Er prallte mit seinem Auto vor einen Baum und blieb unverletzt. Aus bislang unbekannten Gründen kam ein 18-jähriger Krefelder am Freitag gegen 2 Uhr auf der Hauptstraße in Höhe der Kapelle Klein Jerusalem von der Fahrbahn ab und prallte vor einen Straßenbaum sowie einen Gartenzaun.

Der junge Mann blieb unverletzt. Der Autofahrer war auf der Hauptstraße in Richtung Krefeld unterwegs gewesen. Am Gartenzaun sowie am Fahrzeug entstand Sachschaden. Kurz vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnte der Fahrer das Auto glücklicherweise selbst verlassen. Er kletterte durch das Schiebedach aus dem Auto heraus.

(RP)