1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Eva-Lorenz-Umweltstation in Neersen bietet Rallye durch Schlosspark

Eva-Lorenz-Umweltstation in Neersen : Spannende Rallye durch den Schlosspark

Mit der Winter-Rallye setzt die Eva-Lorenz-Umweltstation ihr Unterhaltungsangebot für die ganze Familie fort. Wie im Sommer und Herbst können Besucher den Neersener Schlosspark entdecken und dabei Aufgaben lösen.

Eigentlich hatten Monika Wagner und Pia Kambergs, die beide die Eva-Lorenz-Umweltstation im Schlosspark Neersen betreuen, ihre erste Sommer-Rallye lediglich für die Sommerferien geplant, um Daheimgebliebenen ein unterhaltsames Freizeitvergnügen zu bieten. Das Angebot wurde von den Familien aber so gut angenommen, dass Wagner und Kambergs beschlossen, das Rallye-Angebot auszubauen. Nach der Sommervariante gab es ein herbstliches Angebot, das sich der gleichen großen Beliebtheit erfreute: Insgesamt nutzten 200 Familien die beiden Angebote. Dazu gab es jede Menge positive Rückmeldungen von den Teilnehmern. Und nun ist die Winter-Rallye am Start.

„Gerade mit dem Lockdown ist unsere Rallye für Familien ein Angebot, sich coronakonform in der Natur zu bewegen“, sagt Wagner. Das Grundprozedere ist gleich geblieben: An der Eva-Lorenz-Umweltstation gibt es eine Klarsichtbox, in der die Rallye samt einem Parkplan steckt. Mit Plan und Aufgabenbogen kann es losgehen. Auf der Schlossparkkarte sind die verschiedenen Stationen mit orangefarbenen Punkten eingetragen. An jeder Station gilt es, eine Frage zu beantworten, ein Rätsel zu lösen oder sich körperlich zu betätigen.

Alles ist dabei auf die Jahreszeit abgestimmt. Die Reihenfolge der einzelnen Aufgaben ist beliebig. „Die Teilnehmer lernen auf diesem Weg direkt das Lesen einer Karte und wie man sich danach orientiert“, bemerkt Wagner. Dazu gibt es viel Wissenswertes rund um die Natur im Winter. Für viel Unterhaltungsspaß sorgt unter anderem die Aufgabe, ein Eichhörnchen zu sein. Die jungen Teilnehmer müssen sich auf die Suche nach einer Walnuss begeben. „Wichtig ist, dass die Teilnehmer die Walnuss nach dem Auffinden wieder zurücklegen, damit der nächste Teilnehmer ebenfalls ein Erfolgserlebnis haben kann“, sagt Wagner lächelnd.

Die Teilnehmer lernen, was es mit dem Winterschlaf beziehungsweise der Winterruhe auf sich hat, und können zu Hause ein winterliches Mandala ausmalen, das ebenfalls zur Rallye gehört. Was das Alter der Teilnehmer betrifft, eignet sich das Unterhaltungsangebot am besten für Kinder, die bereits lesen können. Aber auch Jüngere können problemlos mitmachen, wenn die Eltern oder Geschwister sie entsprechend unterstützen.

Die Winter-Rallye ist noch bis Ende Januar im Angebot. Kambergs und Wagner überlegen bereits, ob sie eine Frühjahrs-Rallye an den Start bringen werden, die ebenfalls an der Eva-Lorenz-Umweltstation starten und jede Menge neue Aufgaben beinhalten wird, die der Jahreszeit angepasst sind.