Stadt Willich: Emmaus Kantorei zu Gast in Prag

Stadt Willich: Emmaus Kantorei zu Gast in Prag

In den Herbstferien waren die Sängerinnen und Sänger der Emmaus-Kantorei Willich zu Gast in der "goldenen Stadt" Prag. Ganz im Sinne der weltweiten Ökumene gestalteten sie dort Messen und Gottesdienste der katholischen und hussitischen Kirche. Auftritte in der Nikolaus-Kirche am Altstädter Ring, der "Kirche des Heiligsten Herzens des Herrn" und in der berühmten Teynkirche gehörten ebenso zum Programm wie ein Konzert im Schloss Stará Boleslav an der Elbe. Der gemeinsame Auftritt mit dem dortigen gemischten Chor sowie ein Empfang beim Bürgermeister bildeten den Höhepunkt der Reise.

Emmaus-Kantor Klaus-Peter Pfeifer hatte anlässlich des diesjährigen Reformationsjubiläums Chorstücke aus fünf Jahrhunderten für die Sängerinnen und Sänger ausgesucht. An der Orgel begleitete Toni Ulrich, dessen Messe "et in terra pax" den Chor und das Publikum gleichermaßen begeisterte. Hierin gestaltete Birgit Lindenau (Sopran) ihr Solo im "Benedictus" mit großer Innigkeit. Ein umfangreiches Ausflugs- und Besichtigungsprogramm ergänzte die musikalisch ausgefüllten Tage - natürlich durfte auch eine Bootsfahrt auf der Moldau nicht fehlen. Und es geht gleich weiter. Am 17. und 19. November wartet die Aufführung von Mendelsohns "Paulus" auf den Chor.

(RP)