Willich: Ein Verletzter bei Brand in Mehrfamilienhaus

Willich: Ein Verletzter bei Brand in Mehrfamilienhaus

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Willich ist ein Mann leicht verletzt worden. Er konnte sich selbst ins Freie retten.

Als der Bewohner am frühen Dienstagmorgen aufwachte und den Schwelbrand bemerkte, war die Wohnung im zweiten Stock bereits völlig verqualmt.

Der Mann rettete sich trotz Rauchvergiftung ins Freie und alarmierte die Feuerwehr. Diese konnte ein Übergreifen der Flammen auf die übrigen Wohnungen verhindern. Wie es zu dem Brand kam, sollen nun Brandermittler klären.

(lnw)