Stadt Willich: Drei Verletzte bei Auffahrunfall in Clörath

Stadt Willich: Drei Verletzte bei Auffahrunfall in Clörath

Eine schwer verletzte Person und zwei Leichtverletzte sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am gestrigen Freitag gegen 13.30 Uhr in Clörath an der Kreuzung Clörath/K17 ereignete.

Wie Lars Greiner, Pressesprecher der Feuerwehr, mitteilt, mussten die Einsatzkräfte Rettungsschere und Rettungsspreizer einsetzen, um die schwerverletzte Person aus dem Autowrack zu bergen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 55-Jährige Tönisvorsterin die Kreisstraße aus Anrath kommend in Richtung Süchteln. Aus ungeklärter Ursache übersah sie einen auf der K 17 wartenden Wagen eines 70-jährigen Vierseners, der in Richtung Clörath abbiegen wollte. Beim nahezu ungebremsten Auffahren auf den stehenden Pkw wurde der 70-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt. Die Tönisvorsterin und ihr Mann wurden leicht verletzt.

(msc)