Stadt Kempen: Drei neue Auszubildende bei Gedak

Stadt Kempen: Drei neue Auszubildende bei Gedak

Voller positiver Erwartungen sind am 1. August im IT-Unternehmen Gedak drei neue Auszubildende ins Berufsleben gestartet. In drei Jahren werden Henning Loch zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, Julian Leyendeckers zum Mediengestalter Digital & Print und Jan Strüngmann zum Informatikkaufmann ausgebildet. Seit nunmehr 21 Jahren bildet das Unternehmen in IT-Berufen aus. "Unser Engagement in diesem Bereich ist seit jeher von großer Bedeutung. Etwa ein Drittel unserer insgesamt 53 Beschäftigten hat seine Qualifikationen in unserem Hause erworben", erläutert Vertriebsleiter Norbert Haab.

Voller positiver Erwartungen sind am 1. August im IT-Unternehmen Gedak drei neue Auszubildende ins Berufsleben gestartet. In drei Jahren werden Henning Loch zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, Julian Leyendeckers zum Mediengestalter Digital & Print und Jan Strüngmann zum Informatikkaufmann ausgebildet. Seit nunmehr 21 Jahren bildet das Unternehmen in IT-Berufen aus. "Unser Engagement in diesem Bereich ist seit jeher von großer Bedeutung. Etwa ein Drittel unserer insgesamt 53 Beschäftigten hat seine Qualifikationen in unserem Hause erworben", erläutert Vertriebsleiter Norbert Haab.

Fünf Ausbilder aus allen Fachbereichen stehen für die derzeit sechs Berufsanwärter zur Verfügung. Der Beruf Informatikkaufmann nimmt dabei eine spezielle Rolle ein. Er zählt erstmals zum Angebot der Gedak. Vermittelt werden der branchenspezifische Einsatz von IT, die Beschaffung und Bereitstellung von IT-Systemen, Projektmanagement sowie Dokumentation, Präsentation und Anwenderschulung - unter realistischen Rahmenbedingungen.

(RP)