Stadt Willich: Die Tafel hat ein neues Fahrzeug

Stadt Willich: Die Tafel hat ein neues Fahrzeug

Die Willicher Tafel hat endlich ein neues Kühlfahrzeug. Sechs schwierige Monate liegen hinter der Einrichtung, nachdem ihr damals erst wenige Monate altes Fahrzeug in der Nacht zum 15. Februar gestohlen worden war. Zwar übernahm die Vollkaskoversicherung einen Großteil der Neuanschaffung, "aber wir mussten sechs Monate lang einen Leihwagen nehmen, der 2000 Euro pro Monat gekostet hat", so Klaus Dieter Zober, zweiter Vorsitzender der Willicher Tafel. Spenden von Privat- wie Geschäftsleuten halfen bei der Finanzierung, "aber wir sind natürlich weiterhin dringend auf Spenden angewiesen", so Zober. "Auch kleine Beträge helfen uns sehr weiter."

Vor wenigen Tagen wurde jetzt das neue Kühlfahrzeug, ein Mercedes Sprinter, im Willicher Autohaus Xaver Schmid übergeben. Zober hofft, dass die Tafel dieses Fahrzeug nun länger wird nutzen können. Zusätzliche Diebstahlsicherungen seien jedenfalls verbaut, versichert der zweite Vorsitzende.

(msc)