Kunstverein Willich Vielfältige Ausstellung im Gründerzentrum eröffnet

Willich · Die Ausstellung des Kunstvereins Willich vermag bei der Eröffnung zu überzeugen. Trotz stickiger, heißer Luft im Gründerzentrum sind viele Besucher lange vor Ort und lassen sich von der Kunst begeistern.

 Die junge Künstlerin Dani Kim (Mitte) verdeutlicht mit ihren Kartons, dass deren Inhalt immer Interpretation ist. In einer Performance stieg sie selbst ein eine Kiste und trotzte der Hitze.

Die junge Künstlerin Dani Kim (Mitte) verdeutlicht mit ihren Kartons, dass deren Inhalt immer Interpretation ist. In einer Performance stieg sie selbst ein eine Kiste und trotzte der Hitze.

Foto: Norbert Prümen

Eigentlich ist das Gründerzentrum im Stahlwerk Becker ein eher zweckmäßiger Bau. Doch im September dominiert hier die Kunst, denn der Kunstverein Willich hat in den Fluren und im Treppenbereich seine Jahresausstellung aufgebaut. 22 Künstlerinnen und Künstler haben sich mit dem Thema „Alles fließt“ befasst. Herausgekommen ist ein vielfältiges Sammelsurium, das von Worten, deren Buchstaben zerfließen, über Fußspuren aus Gips, bis hin zu einer Installation, reicht, die aus Soldatenhelmen gebaut ist, die als Glocken am „Baum des Lebens“ hängen und von Blumen umwachsen werden.