Der erste Feierabendmarkt in Willich ist am Freitag, 28. Juni

Neues Angebot in Willich : Der erste Feierabendmarkt ist am 28. Juni

Der Auftakt am Freitag 28. Juni, muss ein Erfolg werden – darin waren sich die Politiker im Willicher Haupt- und Finanzausschuss einig. An jenem Freitag, von 17 bis 21 Uhr, gibt es auf dem Marktplatz in Willich auf Anregung der CDU einen Feierabendmarkt, der weniger ein Wochenmarkt zu später Stunde ist, sondern vielmehr ein Markt mit kulinarischen Köstlichkeiten und Musik.

Er soll Eventcharakter haben, weshalb für den 28. Juni das Jazz- und Gospelduo „Schulz und Schulz“ verpflichtet wurde, wie der Technische Beigeordnete Gregor Nachtwey im Ausschuss berichtete. „Wir wollen, dass der erste Markt eine schöne Veranstaltung wird, sodass wir das Format etablieren können“, so Nachtwey weiter.

Zudem sei es nun gelungen, noch einen Wild- und Geflügelhändler mit Fingerfood, einen Backfischstand und einen Kaffeeröster zu gewinnen. Der Betreiber eines Feinkoststands habe zu 90 Prozent seine Zusage gegeben, und man sei im Gespräch mit ansässigen Restaurants und Cafés über einen Weinstand, so Nachtwey weiter. Schon länger steht fest, dass ein Feinkost- und Gewürzstand, ein Obststand, ein Bäcker mit seinem Brotbackofen, ein Biomarkt mit Saisongemüse und ein Motorroller, von dem aus unter anderem Bratwurst verkauft wird, mitmachen. Zum Verweilen werden Biertischgarnituren und Stehtische aufgebaut.

Mit allen teilnehmenden Betrieben wird es am 28. Mai einen gemeinschaftlichen Gesprächstermin geben, bei dem die konzeptionelle Ausrichtung erörtert wird und die Standangebote aufeinander abgestimmt werden.

Weitere drei Termine für den Willicher Feierabendmarkt am Freitag stehen auch schon fest: der 26. Juli, der 23. August und der 27. September.

Mehr von RP ONLINE