1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Stadt Willich: Defibrillator für Meitner-Gymnasium

Stadt Willich : Defibrillator für Meitner-Gymnasium

Schon vor längerer Zeit hatte es am Anrather-Lise-Meitner-Gymnasium einen Vorfall gegeben, bei dem eine Pädagogin unmittelbar nach einer Probe für ein größeres Schüler-Event in eine lebensbedrohliche Situation kam. Nach einem Zusammenbruch setzte in der Aula ihr Atem aus, nur durch die sofort durchgeführten Wiederbelebungsversuche einer jungen Kollegin kam sie ins Leben zurück. Damit die Oberschule zukünftig vor solchen Ereignissen besser geschützt beziehungsweise vorbereitet ist, hat das Gymnasium jetzt vom Willicher Softwareunternehmen ITZ Medicom einen modernen und automatisierten Defibrillator geschenkt bekommen.

Bei der Übergabe bedankten sich Schulleiterin Astrid Kampmann und ihre Stellvertreterin, Agnes Regh, bei ITZ-Geschäftsführer Lothar Hoheisel und seinen Mitarbeitern für das besonders bürgerschaftliche Engagement. Die beiden Damen stellte dabei ferner den Einsatz der durch Claudia Keßelheim, Sonja Becker und Ulrich Wäscher gestern vertretenen Schulpflegschaft heraus, die sich stets für die Anschaffung eines solchen medizinischen Schockgebers eingesetzt hatte.

Bei der Übergabe waren ferner Jugendliche der Schülervertretung und einige vom Schulsanitätsdienst mit dabei. "Das Gerät werden wir jetzt für die Lehrer und Schüler im Eingangsbereich direkt neben dem Sanitäterraum installieren", sagte Agnes Regh. In Kürze werden noch einige Schulungen an diesem Gerät erfolgen.

(wsc)