1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Corona: Willichs Bürgermeister Christian Pakusch in Quarantäne

Arbeiten im Homeoffice : Willichs Bürgermeister Pakusch in Quarantäne

Willichs Bürgermeister Christian Pakusch ist corona-bedingt in häuslicher Quarantäne: Er hatte am Montag Kontakt zu einer Person, die später positiv getestet wurde. Für Freitag ist ein PCR-Test geplant.

Er sei sehr froh über die vielen guten Wünsche, die ihn in den vergangenen Tagen aus der Bürgerschaft und der Verwaltung erreicht haben. „Diese Reaktion gibt richtig Rückenwind“: Willichs Bürgermeister Christian Pakusch (CDU) befindet sich seit Dienstag nach den geltenden Corona-Vorschriften in häuslicher Quarantäne. Er habe am Montag kurzen Kontakt mit einer Person gehabt, die später positiv getestet wurde, teilte er mit. Sobald er in der Nacht zu Dienstag darüber informiert worden sei, habe er sich umgehend in häusliche Isolation begeben und mache täglich einen Schnelltest.

„Mir geht es weiter gut, ich habe keine Symptome und der letzte Schnelltest war weiterhin negativ“, berichtete er am Donnerstagvormittag. Für Freitag ist der PCR-Test geplant. Pakusch hat seinen Arbeitsplatz verlagert: Sein Büro versorge ihn mit den Unterlagen, er bearbeite alles zu Hause am Laptop und sei per Handy erreichbar. Termine werden verschoben, die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Mittwochabend leitete die zweite stellvertretende Bürgermeisterin Claudia Poetsch.

Es sei schon ein „komisches Gefühl“ gewesen, eine solche Nachricht über einen Kontakt erhalten zu haben, sagte er unserer Redaktion. „Das Virus macht ja vor keinem Halt und durch meinen Beruf habe ich viele Kontakte.“ Wichtig sei es für ihn gewesen, offen mit dem Thema umzugehen und auf Sicherheit zu setzen. Alle Mitarbeiter seien per E-Mail informiert worden.

(djm)