1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Corona: Willich stiftet Schutzmasken für Menschen in Burkina Faso

Förderverein Partnerschaft Willich-Zogoree : Schutzmasken für Menschen in Burkina Faso

Der Förderverein Partnerschaft Willich-Zogoree strebt die Herstellung von Schutzmasken für alle 20.000 Einwohner Zogorees an. Die notdürftig eingerichteten Krankenstationen sind nicht dazu ausgestattet, Corona-Infizierte zu behandeln.

(RP) Die Stadt Willich ist seit 1985 im Rahmen einer Partnerschaft mit den 16 Dörfern des Departementes Zogoree im Norden Burkina Fasos verbunden – einer Region am Rande der Sahelzone. Während dieser Zeit wurden unter anderem zwölf Schulen gebaut und ausgestattet, viele Trinkwasserbrunnen angelegt und vorhandene renoviert, Gärten angelegt und zahllose Bäume gepflanzt.

Die meisten Familien leben in Lehmhütten ohne fließendem Wasser, ohne Toiletten, ohne Strom und elektronische Kommunikation. Unter diesen unvorstellbaren hygienischen Bedingungen wurden nun auch die ersten Corona-Infektionen in Zogoree festgestellt – und doch geht das Leben weiter: Die Frauen müssen zum Brunnen gehen, um Wasser zu holen, sie müssen trotz Ausgangsverbot zum Markt gehen und einkaufen, Kinder spielen miteinander, denn auch dort sind auch die Schulen vorerst geschlossen. Überall droht die Infektionsgefahr, die Sorge der Menschen ist groß, denn die Hilflosigkeit im Ernstfall ist beängstigend. Die notdürftig eingerichteten Krankenstationen sind nicht dazu ausgestattet, Corona-Infizierte zu behandeln.

  • Juristin Doris Overlack-Kosel Juristin hat umgesattelt
    Mönchengladbach Wirtschaft : Juristin entwickelt spezielle FFP2-Maskentaschen
  • Foto aus der Zeit vor Corona:
    Partnergemeinde von Jüchen in Frankreich : Verein hofft auf einen Neustart des Austauschs mit Leers
  • Neben FFP2-Masken können auch OP-Masken getragen
    Auch OP-Masken möglich : Änderung bei bundesweiter FFP2-Maskenpflicht für Kinder geplant

 Als Nothilfemaßnahme strebt der Verein die Herstellung von Schutzmasken für alle 20.000 Einwohner Zogorees an, die in einer lokalen Nähschule angefertigt werden sollen. Mit der Verteilung durch die lokalen Vertreter des Vereins in den Dörfern erfolgt auch eine intensive Sensibilisierung für die erforderlichen Schutzvorkehrungen und die Benutzung und Desinfizierung der Masken durch ein Team von Fachleuten. Um alle Menschen in Zogoree mit Schutzmasken und Informationen ausstatten zu können, bittet der Verein um Ihre Unterstützung – und versichert: „Ihre Spende kommt zu 100 Prozent in Zogoree an!“

Spendenkonto des Fördervereins Partnerschaft Willich-Zogoree bei der Sparkasse Krefeld: IBAN DE 25 3205 0000 0042 1040 00