1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Stadt Willich: Bürgertelefon am Katharinen-Hospital

Stadt Willich : Bürgertelefon am Katharinen-Hospital

Das Bürgertelefon des Willicher Katharinen-Hospitals wird aufgrund des großen Erfolgs auch in diesem Jahr fortgeführt. Monatlich stehen Chefärzte den Bürgern am Telefon Rede und Antwort. Der erste "Draht zum Chefarzt" im neuen Jahr behandelt am Mittwoch, 21. Januar, das Thema "Verwirrt nach der Narkose – was ist dabei wahr". Dr. Efthalia Metikidou, leitende Ärztin der Anästhesie und Intensivmedizin, ist dann zwischen 14 und 16 Uhr unter der Hotline Tel. 02154 494530 zu erreichen.

In seltenen Fällen kann es nach einer Narkose vorkommen, dass die Patienten verwirrt sind. Dies kommt vor allem bei älteren Menschen vor. Nach neueren Erkenntnissen ist jedoch nicht allein die Narkose, sondern auch die Operation Ursache für die Verwirrung. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Operation in Voll- oder Teilnarkose vorgenommen wurde. Die Chefärztin Efthalia Metikidou informiert am Telefon über die Symptome nach der Narkose und klärt über Wahrheit und Gerüchte auf.

Das Bürgertelefon der Katharinen-Hospitals findet einmal im Monat immer mittwochs statt. Im nächsten "Direkten Draht zum Chefarzt" am Mittwoch, 18. Februar, wird Dr. Walter Ormann, Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin, den Anrufern zum Thema "Diabetes – was gibt es Neues" Rede und Antwort stehen.

(RP)