Stadt Willich: Bürgerbus Schiefbahn: Infoabend am 12. März

Stadt Willich: Bürgerbus Schiefbahn: Infoabend am 12. März

Wenn man - ob jung oder alt, ob Familie oder Single - aktiv und selbstständig sein und bleiben möchte, ist eines unerlässlich: Mobilität. Zahlreiche Bürger hatten bei Umfragen und Infoveranstaltungen zum Thema "Miteinander leben und altern in Willich - Quartierentwicklung im Stadtteil Schiefbahn" ihren Wunsch nach einem Bürgerbus für Schiefbahn geäußert. Auf dem Herbstfest der Werbegemeinschaft trugen sich spontan über 100 Personen in eine Interessentenliste zur Gründung des Bürgerbusvereins ein. Dies war ein deutliches Zeichen an die Lenkungsgruppe des Quartierprojekts, der neben Vertretern von Verwaltung und Politik auch zahlreiche Schiefbahner Verbände und Vereine angehören. Vorgespräche wurden geführt, Informationen ausgetauscht, eine Vorgehensweise festgelegt. Zunächst galt es, eine Fahrstrecke auszuarbeiten und diese mit den beteiligten Verkehrsbetrieben abzustimmen. Mit Erfolg: Die Streckenführung hat mittlerweile grünes Licht erhalten. Haushaltsmittel für das Jahr 2018 stehen für den Bürgerbus Schiefbahn bereit. Der Weg ist geebnet für den letzten großen Schritt: die Gründung des Bürgerbusvereins.

Darum laden die Heimat- und Geschichtsfreunde Willich als Mitglied der Lenkungsgruppe und die Stadt Willich als Träger des Quartierprojekts "Miteinander leben und altern in Willich" ein zu einem Informationsabend zur Vereinsgründung am Montag, 12. März, 17 Uhr, in der Casa Sierra, Am Niederheiderhof 2. Der hauptamtliche Geschäftsführer der bestehenden Bürgerbusvereine Anrath und Willich und der städtische Verkehrsplaner informieren über den Sachstand und die nächsten Schritte.

(RP)