1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Stadt Willich: Broschüre zum Übernachten in Willich

Stadt Willich : Broschüre zum Übernachten in Willich

Die Zahl der Gäste, die in Willich übernachten, wächst: Wenn auch das Gros der Übernachtungen auf das Konto "Messegäste/Monteure" gebucht werden muss, ist auch die Zahl der Touristen, die Willich, das Schloss, die Festspiele oder "De Bütt" besuchen oder bei einer Niederrheintour Willich oder den Schlosspark als Anlaufpunkt wählen, in den vergangenen Jahren stetig gestiegen.

Damit ist auch die Zahl derer gewachsen, die eine Übernachtungsmöglichkeit in Willich und entsprechende Unterlagen suchen und bei der Stadt anfordern. "Und in diesem Bereich waren wir bisher eher schwach aufgestellt", sagt Pressesprecher Michael Pluschke. Bislang konnte man lediglich wenig einladende Zettel verschicken oder auf das städtische Internetangebot verweisen. Also hat Pluschke jetzt gemeinsam mit seiner Kollegin Rosemarie Wahlefeld ein kleines Heftchen mit dem Titel "Übernachten in Willich" herausgegeben. Geschmackvoll gestaltet von der Willicher Grafik-Designerin Conny Türk ist ein 36-seitiges Heft entstanden, das sortiert nach Ortsteilen alle Hotels, Unterkünfte und Pensionen mit Bildern, Fakten, Preisen und Lageplan kurz vorstellt, die Stadt und ihre Höhepunkte ein wenig präsentiert und künftig auf Anfrage (Pressestelle/Tourismus, Zentralbereich 12, Schloss Neersen, Tel. 02156 949121, rosemarie.wahlefeld@stadt-willich.de) an potentielle Gäste geschickt werden kann.

(RP)