1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Tönisvorst: Bombe wird geborgen

Tönisvorst : Bombe wird geborgen

Da fuhr Landwirt Peter Beumer ganz schön der Schrecken in die Glieder, als er sah, worin sich seine Landmaschine auf dem Feld in Schmitzheide verhakt hatte. „Ich bin vom Traktor abgestiegen und hab’ das rostige rundliche Ding im Boden gesehen“, erzählt der 60-Jährige. Er wusste gleich: eine alte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg.

„Mein Vorgänger hatte schon davon gesprochen, dass hier auf dem Feld noch Bomben liegen könnten, aber an dieser Stelle hätte ich sie nicht vermutet“, sagt Beumer. Ungewöhnlich ist zudem, dass die Bombe nur 40 Zentimeter tief in der Erde liegt. Der herbeigerufene Kampfmittelräumdienst identifizierte den Blindgänger als 10-Zentner-Bombe und stellte fest, dass der Zünder bereits entfernt worden war. „Das wurde früher als erste Sicherheitsmaßnahme so gemacht, als man noch nicht die Möglichkeit hatte, alle Bomben wegzuschaffen“, weiß Beumer. Wenn der Räumdienst also heute erneut anrückt, ist ein Teil der Arbeit bereits getan.

(RP)