Bücherschrank auf dem Marktplatz Willich hat wieder eine Bücherzelle

Willich · Neben dem Hinzen-Haus am Willicher Markt wurde am Mittwoch eine umgebaute Telefonzelle der Öffentlichkeit übergeben. Sie ist der Ersatz für den Bücherschrank, der an der Peterstraße stand und im September zerstört wurde.

 Willichs Bürgermeister Christian Pakusch (M.) schnitt am Mittwoch das Band an der umgebauten Telefonzelle durch. Auch Vertreter von Verwaltung, Stadtbibliothek und ASV nahmen an der Übergabe teil.

Willichs Bürgermeister Christian Pakusch (M.) schnitt am Mittwoch das Band an der umgebauten Telefonzelle durch. Auch Vertreter von Verwaltung, Stadtbibliothek und ASV nahmen an der Übergabe teil.

Foto: Marc Schütz

In sattem Grün lackiert, mit blankgeputzten Scheiben und einem robusten Regal im Inneren versehen, wartet seit Mittwochmittag auf dem Willicher Marktplatz eine ausgediente und umfunktionierte Telefonzelle auf Leseratten – und auch auf jene, die nicht so gern lesen, aber Bücher übrig haben und diese spenden wollen. Vertreter der Willicher Stadtverwaltung, der Stadtbibliothek und der „Oldtimer“ des Allgemeinen Schützenvereins (ASV) Willich haben jetzt den neuen Bücherschrank der Öffentlichkeit übergeben. Bürgermeister Christian Pakusch schnitt das Flatterband durch und schaute als Erster nach, welche Lektüre es zum Mitnehmen gibt.