1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Anrath: Ferien-Programm trotz Corona-Pandemie im Jugendzentrum Titanic

Jugendzentrum Titanic in Anrath : Ferien-Programm trotz Corona-Pandemie

Das Jugendzentrum Titanic in Anrath bietet in diesem Jahr ein abgespecktes Programm: Töpfern, Zirkus, kreatives Malen sowie Longboard- und Skate-Tour. Es sind noch einige Plätze frei.

Das frisch renovierte Jugendzentrum Titanic ist mit einem bunten Ferienprogramm in die Sommerferien gestartet. Unter dem Titel „Alles, was Spaß macht“ geht es in den ersten drei Ferienwochen um die Angebote Töpfern, Zirkus, kreatives Malen sowie Longboard- und Skate-Tour.

Dass Töpfern nicht langweilig ist und beim Malen der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind, davon können sich die jungen Teilnehmer überzeugen. Wer es sportlicher mag, kann auf das Zirkusangebot zurückgreifen. Auf dem Laufball laufen, über die Slackline balancieren, mit diversen Gegenständen jonglieren, das Einrad erklimmen – das Team der Titanic hat sich jede Menge einfallen lassen. Für jedes der drei Angebote gibt es feste Termine. Malen sowie Töpfern finden am 8., 9., 15. und 16. Juli jeweils von 15 bis 17 Uhr statt. Manege frei heißt es am 10. und 17. Juli, je 15 bis 18 Uhr. Jeder Teilnehmer kann sein Wunschangebot frei auswählen, aber auch alle drei Workshops besuchen. Es ist jeweils aber immer nur ein Tag buchbar. Es wird in Bezugsgruppen von bis zu zehn Personen gearbeitet, wobei eine Mund-Nasen-Abdeckung mitzubringen ist.

Longboarder und Skater können sich auf den 13. und 14. Juli freuen. Um 15 Uhr geht es auf Tour, wobei der erste Termin für Fortgeschrittene ist und der zweite für Anfänger mit etwas Boarderfahrung. Ein eigenes Board muss mitgebracht werden. Eine Anmeldung muss bis zum 6. Juli vorliegen. Anmelden können sich alle über den Titanic-Facebook-Auftritt oder am Josefsplatz 17 in Anrath. Alle Angebote sind kostenfrei.

Zudem lädt die Titanic für 6. Juli, 15 bis 20 Uhr, in das Jugendzentrum ein. Dort können Kinder und Jugendliche die neuen Mitarbeiter Maik und Robert kennenlernen. In der vierten, fünften und sechsten Ferienwoche bietet die Titanic die Verlässliche Betreuung von 8 bis 16 Uhr. Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, deren Eltern berufstägig sind, können das Angebot nutzen. Die Anmeldung erfolgt vor Ort in der Titanic, wobei die Eltern ihre Berufstätigkeit nachweisen müssen. Es gibt noch freie Plätze.