1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Anneliese Brandt aus Schiefbahn wird 95 Jahre alt

Jubilarin aus Schiefbahn : Anneliese Brandt verreist auch mit 95 noch sehr gern

Wegen der Corona-Pandemie kann die Jubilarin aus Schiefbahn in diesem Jahr keine Elbe-Flussfahrt unternehmen. Ihren Geburtstag feiert die Seniorin im engsten Familienkreis. Gesundheitlich geht es ihr noch sehr gut.

Am heutigen Samstag, 13. Juni, feiert Anneliese Brandt ihren 95. Geburtstag. Und als ob dies nicht schon bemerkenswert genug wäre, erfreut sich die Seniorin einer Gesundheit, die ihr noch sehr viel Lebensqualität möglich macht. Die geplante Elbe-Flussfahrt musste sie also nicht aus gesundheitlichen Gründen absagen, sie fiel wegen der Corona-Pandemie aus.

Geboren wurde Anneliese Brandt geborene Höltge in Halberstadt im Harz. Die Jubilarin kann auf ein ereignisreiches, bewegtes Leben zurückblicken. Sie absolvierte eine Lehre als Rechtsanwalts- und Notariatsgehilfin, arbeitete unter anderem als Sekretärin des Amtsvorstehers des Postamtes in Halberstadt. Zu ihren schlimmsten Erinnerungen gehören die schweren Bombenangriffe auf Halberstadt im letzten Kriegsjahr – Sirenengeheul lässt dieses schreckliche Erlebte bis heute lebendig werden. 1947 heiratete sie Horst Brandt, der im Jahr 2004 starb. 1947 wurde Sohn Henning geboren, 1953 machte Tochter Merve das Familienglück perfekt. 1958 dann zogen die Brandts in den Westen, kehrten dem Arbeiter- und Bauernstaat den Rücken. Die Familie kam zunächst nach Gustorf, das heute zu Grevenbroich gehört. Im Jahr 2000 zog die Jubilarin nach Schiefbahn, wo ihre Tochter lebt. 2018 erfolgte der Umzug ins Betreute Wohnen des Hubertusstifts, wo sich die Seniorin sehr wohlfühlt.

Wie gut es ihr geht und wie sehr sie ihre Sinne noch beisammen hat, merkt man an ihren Hobbys: Sie malt und zeichnet gerne, fertigt Handarbeiten, wobei es ihr vor allem die Hardanger Stickereien angetan haben, und auch der Umgang mit Smartphone und Laptop ist der Seniorin vertraut. So sehr es ihr in Schiefbahn auch gefällt, so gerne unternimmt sie aber auch Reisen. 2018 gönnte sie sich eine Ostsee-Kreuzfahrt mit dem Traumschiff Amadea, im vergangenen Jahr buchte sie eine Donau-Flusskreuzfahrt.

Der 95. Geburtstag wird im engsten Familienkreis gefeiert.