1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Altenhilfe Willich: Begegnungsstätte ist zu, aber Einkaufservice für Senioren

Willich : Begegnungsstätte ist zu, aber Einkaufsservice für Senioren

Die Altenhilfe Willich hat bis zum 19. April alle Veranstaltungen abgesagt. Helfer werden noch gesucht.

Auch die Altenhilfe Willich reagiert auf die Ausbreitung des Coronavirus. Zum einen bleibt die Begegnungsstätte am Kaiserplatz 1 bis zum 19. April geschlossen. Zum anderen fallen alle Veranstaltungen der Altenhilfe ebenfalls bis zum 19. April aus. „Die Fahrt zum Haus der Geschichte in Bonn am 1. April wird nach Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt“, sagt Rita Peitz, Geschäftsführerin der Altenhilfe Willich. Der neue Termin werde rechtzeitig bekannt gegeben. Bereits bezahlte Karten behalten ihre Gültigkeit. Sollte die Fahrt nicht nachgeholt werden können, wird der Kartenpreis erstattet.

Zudem erinnert die Altenhilfe Willich ihre Mitglieder daran, dass über den Mobilen Sozialen Dienst (MSD) der Altenhilfe auch ein Einkaufsservice für Senioren angeboten wird. Peitz macht allerdings darauf aufmerksam, dass die Mitarbeiter nicht mit den Senioren den Einkauf erledigen können, aber gerne auf einer vorbereiteten Einkaufsliste notierte Dinge besorgen. „Die Altenhilfe Willich möchte selbstverständlich dazu beitragen, die Notfall-Versorgung für alle Senioren im Stadtgebiet auszuweiten. Wir hoffen, dass sich ehrenamtliche Helfer zur Unterstützung melden. Wir stehen gerne als Koordinationsstelle zur Verfügung und terminieren die Einsätze zwischen Helfern und Hilfesuchenden“, so Rita Peitz weiter. Informationen gibt es von Montag bis Freitag zwischen 9.30 und 12.30 Uhr unter der Telefonnummer 02154 428055.

(msc)