200. Saisonsieg für Michael Nimczyk

Trabrennen : 200. Saisonsieg für Michael Nimczyk

Als alter und neuer Deutscher Meister der Berufs-Trabrennfahrer steht Michael Nimczyk schon lange fest. Jetzt setzte er seinem achten Titel noch die Krone auf. Beim PMU-Renntag in Gelsenkirchen feierte er am Mittwoch mit „TomNJerrys“ seinen 200. Saisonsieg.

Der Champion aus Schiefbahn fuhr in diesem Jahr damit häufiger als Sieger ins Ziel als die Fahrer auf den Plätzen zwei bis fünf zusammen. Er stellte auch eine neuen persönlichen Rekord auf. Beeindruckend ist, dass er dafür 225 Starts weniger benötigt hat als bei seinem bisherigen Rekord (192 Siege bei 768 Starts) im Jahr 2014.

Der 32-Jährige mit dem Goldhelm als Zeichen des Meisters fuhr in diesem Jahr für die Besitzer der Pferde bisher insgesamt 650.000 Euro an Preisgeldern ein. Fast alle erfolgeichen Vierbeinder sind im Pferdesportzentrum Kaiserhof, dem Mekka des Sulkysports, in Schiefbahn zu Hause und werden dort von Nimczyks Vater Wolfgang trainiert.

Mehr von RP ONLINE