Hamminkeln: Zehn Jahre Realschule: Morgen steigt die Party

Hamminkeln: Zehn Jahre Realschule: Morgen steigt die Party

Theater und Hip-Hop, Klumpen-Rennen und Gouda wiegen – zehn Jahre Heinrich-Meyers-Realschule sollen so krachend wie ländlich gefeiert werden. So haben sich Schüler, Lehrer und der Förderverein eine Menge einfallen lassen, um das morgige Schulfest auf dem Gelände der Realschule so bunt und interessant wie möglich zu gestalten.

Um 10.30 Uhr wird das Spektakel mit Ansprachen beginnen, bevor für 11.15 Uhr die Theateraufführung „Erste Liebe“ angesetzt ist. Es folgen ein Mathe-Quiz und ein Trödelmarkt, außerdem haben einige örtliche Firmen ihre Zelte auf dem Schulhof aufgeschlagen.

„Wir haben ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das nicht nur für Eltern und Kinder, sondern für jeden Hamminkelner etwas zu bieten hat“, sagt Waltraud Heiligenpahl, Vorsitzende des Fördervereins. Das erste Highlight gibt‘s um 13 Uhr, wenn Lehrer gegen die klar favorisierten Schüler im Superstar-Duell antreten und dabei ihr Talent in Gesang und Performance beweisen müssen. Eine Stunde später messen sich Lehrer, Schüler und Eltern auf dem Fußballplatz.

  • Radevormwald : Projekttage und Schulfest der Realschule

Zur physischen wie moralischen Stärkung versorgt der Förderverein mit Gegrilltem, Kaffee und Kuchen. Gegen 18 Uhr soll Schluss sein. Wer dann immer noch kein Ende kriegt, darf weiterfeiern im Jugendhaus. Hier nahm man sich das Jubiläum der Realschule zum Anlass, von 10.30 Uhr bis 21 Uhr die Pforten zu öffnen und ein abwechslungsreiches Programm zu bieten.

Computer und Internet stehen dabei ebenso zur Verfügung wie Fernseher und Sofa im „Chillout-Raum“, alles selbstverständlich unter Expertenaufsicht. Beim Kraft- und Fitnesstraining in der „Muckibude“, zu Outdoorspielen wie Feder- oder Basketball sowie Billard, Tischtennis, Kicker und Dart trifft sich hier die Jugend in passender Atmosphäre.

(RP)