Wochenende in Wesel: Frühlingsfest und offene Geschäfte

Am Wochenende : Frühlingsfest und offene Geschäfte

Das Wochenende steht in Wesel im Zeichen von Einkaufen und Aktionen.

Die Stadt Wesel lädt für das kommende Wochenende, 6. und 7. April, zum Frühlingsfest ein. Die beiden Tage stehen ganz im Zeichen der beginnenden Garten-, Fahrrad- und Bausaison.

„Rund ums Grün“ heißt es am Sonntag auf dem Großen Markt. Zwischen 11 und 18 Uhr können Pflanzen und Dekorationen für den heimischen Garten bestaunt und gekauft werden. „Der Große Markt ist an diesem Tag nicht wiederzuerkennen“, sagt Thomas Brocker, Geschäftsführer von Wesel-Marketing. 13 Betriebe werden mit Ständen vertreten sein. Neben Gärtnern, Baumschulen und Kräuterhändlern, präsentieren sich auch Anbieter für Bau- und Industriemaschinen. Für die jüngeren Besucher sind verschiedene Bastelaktionen geplant. Sie können unter anderem lernen, wie aus Geranienblüten Farbe gewonnen werden kann. Zusätzlich wird eine Ballonkünstlerin die Kleinsten bespaßen.

Auch der Esel von Wesel wird in diesem Rahmen gewürdigt: Vor Ort ist der Verein Eselfreunde Niederrhein und versorgt die Besucher mit Informationen über seine Arbeit. Als kleines Highlight für die Gäste sind drei echte Esel auf dem Großen Markt.

Abseits davon, zwischen Leyensplatz und Berliner Tor, dreht sich in der Fußgängerzone am Sonntag alles rund ums Thema Fahrrad. Zwischen 13 und 18 Uhr bittet die Stadt zum Fahrradaktionstag. Neben mehreren Infoständen von Fahrradhändlern, der Polizei und dem ADFC, sorgt auf der Bühne beim Kaufhof die Band „Und wieder Oktober“ für musikalische Untermalung. Um das Thema Sicherheit beim Fahrradfahren in den Vordergrund zu rücken, bietet die Kreisverkehrswacht kostenlose Seh- und Reaktionstests an. Ebenfalls gibt es zwischen 14 und 16 Uhr eine Fund­radversteigerung.

Erstmalig werden an diesem Tag auch die neuen Kinder-Fahrrad-Stadtpläne vorgestellt und verteilt. „Einen Tag später sind diese auch in den Schulen erhältlich“, erklärt Sven Coralic von der Stadt.

Bereits ab Samstag lockt die 14. Ausgabe der Nispa-Immobilienmesse „Immobilia“ ans Berliner Tor. An beiden Tagen, jeweils zwischen 11 und 17 Uhr, werden unter anderem Neubauprojekte präsentiert und virtuelle Rundgänge angeboten.

Am Sonntag sind ab 13 Uhr auch die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet.

(dmt)
Mehr von RP ONLINE