Hamminkeln: Wigger ab April neuer CDU-Fraktionsvorsitzender

Hamminkeln: Wigger ab April neuer CDU-Fraktionsvorsitzender

Fraktionsvorstand wurde bei der Klausurtagung einstimmig neu gewählt. Ziel: "Schlagkräftig und als Team arbeiten."

Auf der Klausurtagung der CDU Hamminkeln in Vreden-Zwillbrock (Münsterland) hat die Ratsfraktion Dieter Wigger aus Dingden zum künftigen neuen Vorsitzenden gewählt. Er tritt das Amt zum 1. April als Nachfolger von Dieter Genterzewsky an. Der Wechsel war bereits vor einigen Wochen angekündigt worden, neu ist jetzt der Zeitpunkt. Damit wollte die CDU ihre verlässliche und planvolle Personalpolitik demonstrieren. Dem neuen Führungsgremium gehören darüber hinaus der erste Stellvertreter Wilhelm Kleine-Besten aus Brünen, der zweite Stellvertreter Gerret Wedler aus Mehrhoog sowie die Beisitzer Anneliese Große-Holtforth aus Hamminkeln und Matthias Holtkamp aus Ringenberg an. Dies war ebenso angekündigt worden. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Die bisherige stellvertretende Vorsitzende und Ex-Bürgermeisterkandidatin Roswitha Bannert-Schlabes trat nicht erneut zur Wahl an, ein weiteres Stellvertreteramt war seit dem Tode Jürgen Kurans vakant.

Der promovierte Jurist Dieter Wigger gehört dem Stadtrat bereits seit der Kommunalwahl 1999 an und ist seit langem ein Schwergewicht in der Fraktion. Derzeit ist er Vorsitzender des Planungsausschusses. Dieter Wigger beschrieb vor seiner Wahl die Eckpunkte seines Amtsverständnisses als Vorsitzender: "Wir sollen schlagkräftig und konzentriert als Team arbeiten." Die Fähigkeiten jedes einzelnen Ratsmitglieds und sachkundigen Bürgers würden bei der Gestaltung der lokalen Politik gefragt und gefordert.

  • Hamminkeln : CDU dreht in Hamminkeln das Personalkarussell

Dieter Genterzewsky bedankte sich in einer kurzen Ansprache bei den Fraktionsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit. Er kündigte an, dass er die laufenden Haushaltsberatungen noch im Amt als Vorsitzender führen möchte. Auch das Thema Bürgerbegehren steht in dieser Woche noch auf seiner Tagesordnung. Somit wird der Stabwechsel erst danach erfolgen. Sowohl CDU-Vorsitzender Norbert Neß wie auch der neu gewählte Fraktionschef Dieter Wigger bedankten sich bei Dieter Genterzewsky für seinen Einsatz: "Wir hoffen, dass wir weiterhin von seiner Erfahrung und seiner Kompetenz profitieren können."

(thh)
Mehr von RP ONLINE