Wesel: WfW verweist auf Verbesserungen für Tagesmütter

Wesel: WfW verweist auf Verbesserungen für Tagesmütter

Tagesmütter erhalten in Wesel nun weitere monatliche Zuschüsse. Darauf hat gestern Jürgen Lantermann, Ratsherr der Fraktion Wir für Wesel (WfW), aufmerksam gemacht. Er setzt sich für die Belange der Tagesmütter ein und verweist auf eine Entscheidung des Jugendhilfeausschusses.

Demnach erhalten die Tagesmütter nun, wie von der WfW vorgeschlagen, monatliche Zuschüsse in Höhe von 20 Euro pro zu betreuendem Kind "zur Erhaltung der kindgerechten Ausstattung" der Wohnung, zum anderen werden im Zusammenhang mit der städtischen Errichtung einer Großpflegetagesstätte mindestens vier Plätze im Krankheitsfall einer Tagesmutter vorgehalten. Lantermann kritisiert aber, dass für Krankheitstage bei Tagesmüttern weiter Urlaub abgezogen werde.

(sep)