1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Wesels Pfarrer Stefan Sühling über Ferien in Corona-Zeiten

Himmel & Erde : Schöne Ferien!

In diesem Jahr begannen sie ganz anders als sonst. Am letzten Schultag vor den Ferien herrscht gewöhnlich emsige Geschäftigkeit. Der Lockdown hatte die Schulen aber diesmal schon seit März in eine Art Ruhebetrieb versetzt, sodass sich der Ferienbeginn von den Tagen und Wochen zuvor kaum unterschied.

Auf die Pläne angesprochen, sind mache wortkarg. Der Urlaub ist schon in der Lockdown-Zeit für die Betreuung der Kinder daheim darauf gegangen. Die Reise auf eine der Urlaubsinseln scheint zu riskant und die Aussicht auf überfüllte Strände ohne die Möglichkeit, Abstände einhalten und Vorsicht walten lassen zu können, schreckt viele ab. Ferien zu Hause – oder mindestens irgendwo in Deutschland, vielleicht auch nur für ein paar Tage. Ferien zum Abgewöhnen?

Dabei sind die Ferien so wichtig. Schon die alten Römer, für das Einhalten von Arbeitnehmerrechten nun wirklich nicht bekannt, kannten „Feriae“. Tage, an denen die Geschäfte ruhten, nicht gearbeitet wurde, Auszeiten vom Alltag. Im Hintergrund der „Feriae“ bei den Römern stand, genauso wie heute bei uns auch noch, die Erkenntnis, dass man einfach nicht durcharbeiten kann, weder in der Sieben-Tage-Woche noch Jahrein-Jahraus. Unser Leben braucht den Wechsel von Spannung und Entspannung, von Arbeit und Seele-baumeln-lassen. Der Anfang der Bibel stellt das gute Beispiel Gottes vor: Die Schöpfung ist erst wirklich fertig, vollendet, als er von der Arbeit frei macht, einen Ruhetag einlegt.

Ferien sind wichtig. Die Schweizer bewahren in ihrem Sprachgebrauch die Erinnerung an die alten Römer: Sie sprechen nicht von der Urlaubsfahrt, sondern die Schweizer gehen in die Ferien. Auch in Corona-Zeiten, in denen die Osterferien, unterbrochen nur durch Homeschooling, bis in den Sommer verlängert wurden, sind Ferien, das erlaubte Abschalten, das alles hinter sich lassen und an alles andere als Schule und Arbeit denken wichtig. Ich bin sicher, Ferien bieten die Chance, ein wenig erwachsener, ein wenig gelassener in die Schule, an die Arbeit zurückzukehren. Schöne Ferien!

Unser Autor Stefan Sühling ist Leitender Pfarrer an St. Nikolaus in Wesel.