Weseler Spezialchemiekonzern Altana investiert zehn Millionen Euro

Weseler Konzern aktiv in Grevenbroich : Altana investiert zehn Millionen Euro in Labor

Actega Rhenania, ein global führender Spezialist für Lacke und Klebstoffe, hat sein neues Laborgebäude in Grevenbroich eingeweiht. Das zum Weseler Spezialchemiekonzern Altana gehörende Unternehmen investierte rund zehn Millionen Euro in den Neubau.

Mit einer Fläche von 5.700 Quadratmetern hat Actega Rhenania damit den Platz für Forschung und Entwicklung verdoppelt. „Durch diese Investition stärken wir unsere Innovationskraft erheblich und sichern einen unserer wichtigsten Wettbewerbsvorteile“, so Thomas Sawitowski, Geschäftsführer der Actega Rhenania GmbH. Eine Besonderheit des neuen Gebäudes, in dem rund 70 Mitarbeiter bei Vollauslastung arbeiten werden, ist das so genannte Kundentechnikum. Es umfasst verschiedene Produktionsanlagen im Miniaturformat und ermöglicht es Actega, Produktionsabläufe und spezifische Anforderungen von Kunden in der Praxis besser nachzuvollziehen, als dies unter reinen Laborbedingungen möglich ist. Nicht nur Actega Rhenania, sondern auch weitere Gesellschaften des Geschäftsbereichs Actega können nun vom Kundentechnikum Gebrauch machen.

(RP )
Mehr von RP ONLINE