Weseler helfen kleinen Igeln

Appell des Tierheims wirkt : Weseler helfen kleinen Igeln

In diesem Jahr gibt es aufgrund der langen Trockenheit ungewöhnlich viele Jungtiere, die zu klein und zu schwach sind, um ohne Hilfe durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

(rme) Große Resonanz verzeichnete das Weseler Tierheim auf den jüngsten Aufruf, in dem die Einrichtung nach Winter-Pflegestellen für Igel suchte. In diesem Jahr gibt es aufgrund der langen Trockenheit ungewöhnlich viele Jungtiere, die zu klein und zu schwach sind, um ohne Hilfe durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Täglich kommen neue Pflegefälle im Tierheim an, die dann vermittelt werden müssen, berichtet Sandra Stoller, stellvertretende Leiterin. Sie ist positiv überrascht, dass die Hilfsbereitschaft der Menschen sehr groß ist. So wie die Weselerin Monika Moebius, über die wir auf Seite C2 heute berichten. Wer bereit ist, einen Igel aufzunehmen, kann sich noch im Tierheim unter Tel. 0281/56699 melden. Foto: Weissenfels

(rme)