Virus ist für den Menschen ungefährlich Die Kaninchenpest breitet sich in Wesel aus

Wesel · Unter anderem an der Rheinpromande müssen Spaziergänger mit ansehen, wie Wildkaninchen einer heimtückischen Seuche zum Opfer fallen. Hilfe für die Tiere gibt es nach Aussage von Kreis-Veterinär Antonius Dicke keine. Woher der Erreger stammt.

 Wilde Kaninchen sind in Wesel von einer Krankheit bedroht. Die Myxomatose könnte bis zu 90 Prozent der Populationen töten.

Wilde Kaninchen sind in Wesel von einer Krankheit bedroht. Die Myxomatose könnte bis zu 90 Prozent der Populationen töten.

Foto: Königs, Bastian (bkö)

Eine Leserin, die öfter an der Rheinpromenade spazieren geht, berichtet erschüttert von einem „elenden Drama, das sich dort abspielt“. Wegen einer, wie sie sagt „Hasenkrankheit“, die um diese Jahreszeit bereits mehrfach aufgetreten sei, würden Wildkaninchen über einen längeren Zeitraum verenden. Schwer erkrankt, so die Leserin, „liegen sie auf der Wiese oder zum Teil sogar auf den Wegen und können auch nicht mehr flüchten, wenn sie von Hunden attackiert oder von Passanten angefasst werden.“