1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Wesel: Warum eine Bücherei in der Volksbank-SB-Filiale eröffnet

Übergangslösung für die Bücherei der Pfarre Herz-Jesu : Bücher leihen in der Volksbank-Filiale

Am Sonntag öffnet die Bücherei der Pfarre Herz-Jesu am neuen Standort an der Hamminkelner Landstraße. Sobald aber das neue Pfarrheim an der Kirche im Sommer 2023 fertig ist, steht erneut ein Umzug an. Wie dort der aktuelle Stand ist.

Künftig werden montags von 17 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 11.30 Uhr und sonntags von 10 bis 12 Uhr deutlich mehr Menschen als sonst die Eingangstür zur Selbstbedienungsfiliale der Volksbank Rhein-Lippe an der Hamminkelner Landstraße in der Feldmark öffnen. Denn hinter der Glastür neben den Geldautomaten und SB-Terminals befindet sich mittlerweile die öffentliche Bücherei der Pfarre Herz-Jesu. Die war bekanntlich viele Jahre im Pfarrheim unweit der Kirche beheimatet.

Nun, nachdem der Backsteinbau aus den 1960er -Jahren an die Reeser Zunger-Stiftung verkauft ist und umgebaut wird (siehe Infobox), das geplante neue Pfarrheim aber noch nicht in Bau ist, musste eine Übergangslösung gefunden werden. Das ist somit geschehen.

Nach mehreren vergeblichen Versuchen und Gesprächen erinnerte sich Kirchenvorstands-Mitglied Josef Hermsen, der viele Jahre dem Vorstand der Volksbank Rhein-Lippe angehört hat, daran, dass es hinter der Volksbank-SB-Filiale an der Hamminkelner Landstraße ja noch ungenutzte Räume gibt. „Ich bin froh, dass sich die Volksbank sehr kooperativ gezeigt hat, so dass es nun zu einer Nutzung dieser Räumlichkeiten durch die Bücherei kommt“, betont Hermsen. Für die Bereitstellung der Räume zahlt die Kirchengemeinde einen kleinen Obolus.

  • Fahrlehrer Rainer Kerski kennt die neuralgischen
    Seltsame Ampelschaltungen in Wesel : Die Mängelliste des Fahrlehrers
  • „Silber ist zurzeit sehr interessant“, so
    Philoro eröffnet in Düsseldorf : Ein Geschäft voller Gold
  • Jüngster Neuzugang ist „Kreuzabnahme“ von Helmut
    Kirche in Neuss : Skulpturenpark im Klostergarten

Mittlerweile hat der Hausmeister von Herz Jesu die Büchereiregale am neuen Standort montiert. Außerdem wurden das Mobiliar sowie die rund 100 Bücherkartons, die zwischenzeitlich im Beichtzimmer der Herz-Jesu-Kirche eingelagert waren, zur Hamminkelner Landstraße transportiert. Das engagierte, gut zehnköpfige Büchereiteam, ist aktuell damit beschäftigt, die rund 3300 Medien – unter anderem auch viele Kinder- sowie Hörbücher – einzuräumen.

Offiziell eröffnet wird die Bücherei am Sonntag, 13. März, um 10 Uhr. Büchereileiterin Beatrix Witter und ihr Team hoffen, dass der neue, deutlich zentraler gelegene Standort dafür sorgen wird, künftig mehr Literaturfreunde als zuletzt begrüßen zu können. „Zumal es für den einen oder anderen auch interessant sein dürfte, dass wir auch sieben Zeitschriften kostenlos vorhalten: Darunter Koch-Zeitschriften, Stiftung Waren- und Ökotest sowie das Wissenschaftsmagazin PM“, sagt Beatrix Witter. Um Missverständnisse zu vermeiden, macht sie deutlich, dass das Ausleihen der Medien – bis zu drei Wochen – kostenlos ist. Erst danach fallen Mahngebühren an. Übrigens wird in der Volksbank-Filiale auch das Pfarrbüro einmal in der Woche öffnen. Und zwar immer am Markttag, dem Donnerstag. Erstmals am 17. März in der Zeit von 9 bis 11 Uhr.

Wie gesagt: Die öffentliche Bücherei soll nur übergangsweise an der Hamminkelner Landstraße zu finden sein. Sobald das neue Pfarrheim fertig ist, werden erneut die Umzugskartons gepackt. „Läuft alles nach Plan, dann könnten irgendwann im Frühling die ersten Bauarbeiten beginnen“, erklärt Pfarrer Stefan Sühling auf Anfrage. Das neue Pfarrheim wird an die Kirche angebaut und könnte, wenn alles gut läuft, nach gut einjähriger Bauzeit im Frühjahr oder Sommer 2023 eingeweiht werden. Alle Genehmigungen liegen vor, die Finanzierung ist gesichert. Aktuell laufen die Ausschreibungen für die Gewerke.

Das Büchereiteam in der Feldmark sucht Verstärkungen. Wer Interesse hat, meldet sich im Pfarrbüro unter der Rufnummer 0281 30002669-111 oder schickt eine E-Mail an b-m-witter@hotmail.de.