Wesel: Notarzt kam mit Rettungshubschrauber zum Unfallort

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall : Rettungshubschrauber in Wesel im Einsatz

Nach einer heftigen Kollision zweier Pkw musste ein Notarzt nach Wesel per Hubschrauber eingeflogen werden.

Zwei Frauen wurden bei einem Verkehrsunfall in Wesel am Sonntagnachmittag schwer, eine dritte leicht verletzt. Gegen 16 Uhr waren die beiden Pkw an der Kreuzung Bislicher Straße und der Straße „Vissel“ kollidiert.

Nach Angaben der Polizei war eine 35 Jahre alte Hamminkelnerin auf der Straße „Vissel“ unterwegs und wollte die Kreuzug geradeaus in Richtung Bergen fortsetzen. Dabei stieß sie mit dem vorfahrtberechtigten Pkw einer 55 Jahre alten Frau aus Kleve. Die Kleverin war auf dem Weg nach Rees. Sie und ihre 42 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Notarzt zum Unfallort. Lebensgefahr bestand für keine der Verletzten. Die beiden Frauen wurden anschließend mit dem Rettungswagen in naheliegende Krankenhäuser gebracht. Die Hamminkelnerin wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren schwer beschädigt und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand erheblicher Sachschaden.

(woa)