Wesel: Mann legt Zettel in Bank vor - war es ein Raubversuch?

Möglicher Raubversuch: Polizei sichert Weseler Sparkasse

War es ein Bankraub? Ein Mann hat in der Sparkasse an der Bismarckstraße einer Bankmitarbeiterin einen Zettel vorgelegt. Die Polizei griff ein.

Zu einem größeren Polizeieinsatz ist es am Montagmittag in der Weseler Innenstadt gekommen. Gegen 13 Uhr betrat ein unbewaffneter Mann die Sparkasse an der Bismarckstraße und legte einer Mitarbeiterin einen Zettel vor. Wie die Polizei mitteilt, ergab sich aus dem Schriftstück eine mögliche Straftat. Die Polizei rückte aus. Der 21-jährige Mann konnte unverletzt festgenommen werden. Das geschah laut Polizei noch in der Bank. Die Polizei ermittelt derzeit die weiteren Hintergründe. Die Bismarckstraße wurde für einen längeren Zeitraum gesperrt. Der Mann wird jetzt weiter vernommen, wie eine Sprecherin der Polizei in Essen auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte. Zum Inhalt des Textes auf dem Zettel machte die Polizei mit Blick auf laufende Ermittlungen keine Angaben.

(sep)
Mehr von RP ONLINE