Wesel: Junge von Rottweiler gebissen - Halter muss Hund abgeben

Angriff in Wesel : Rottweiler beißt Jungen ins Bein - Halter muss Hund abgeben

Ein zehn Jahre alter Junge ist am Donnerstag in einem Wald bei Wesel von einem Rottweiler gebissen und verletzt worden. Das Tier lief ohne Leine. Sein Besitzer musste ihn abgeben.

Das Tier sei frei herumgelaufen und habe dabei das Kind angefallen, teilte die Polizei mit. Der 27 Jahre alte Hundehalter habe sein Tier schließlich von dem Jungen wegzerren können.

Die Beamten sprachen von erheblichen Bisswunden am Oberschenkel des Jungen. Es bestehe aber keine Lebensgefahr. Der Zehnjährige war zusammen mit seinem Vater unterwegs. Der Rottweiler wurde dem Hundehalter laut Polizei entzogen.

(siev/dpa)
Mehr von RP ONLINE