1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Wesel: "Freundliche Einbrecher" erschrecken Seniorin (82)

In Wesel-Obrighoven : „Freundliche Einbrecher“ erschrecken Seniorin (82)

Die Polizei steht vor einem Rätsel: Zwei unbekannte Männer sind Dienstagabend in das Haus einer 82-jährigen Seniorin aus Obrighoven eingedrungen. Offensichtlich haben sie nichts durchwühlt und auch nichts gestohlen. Nur ein Blumentopf ist zerbrochen.

Nach Angaben der Polizei-Pressestelle fuhr die Seniorin gegen 20 Uhr mit einem Treppenlift innerhalb ihres Einfamilienhauses von der ersten Etage ins Erdgeschoss, um dort fern zu sehen. Als die Frau ihr Wohnzimmer betrat, kamen ihr zwei unbekannte Männer entgegen. Die beiden gingen an der 82-Jährigen vorbei und verließen das Haus durch die Eingangstür mit den Worten: „Alles erledigt, bis zum nächsten Mal." Die Frau verständigte sofort die Polizei, da sie niemanden mit Arbeiten oder Reparaturen an ihrem Haus am Buchenweg beauftragt hatte. Allerdings stand ein Fenster im Erdgeschoss offen, während sie sich im Obergeschoss aufhielt. Die Polizeibeamten stellten fest, dass die Unbekannten durch das offene Fenster in das Haus eingedrungen waren. Ein Blumentopf, der außen auf der Fensterbank stand, war zerbrochen. Nach bisherigem Stand haben die Täter nichts mitgenommen und auch keinen weiteren Schaden angerichtet. Die beiden Unbekannten sind etwa 1,75 Meter groß und trugen Straßenkleidung. Einer der Männer war etwa 55 Jahre alt, hatte glatte Haare und trug eine Brille sowie einen Schnauzbart. Beide sprachen akzentfreies Deutsch. Mögliche Zeugen melden sich bei der Polizei unter Tel. 0281 1070.

(RP )