Wesel: Der Neurolauf für die Schlaganfall-Hilfe startet am 10. Mai

Zehnte Auflage : Neurolauf für die Schlaganfall-Hilfe

Am Evangelischen Krankenhaus startet am Freitag, 10. Mai, die zehnte Auflage.

Mit dem Neurolauf will das Evangelische Krankenhaus Wesel für den Schlaganfall und seine Folgen sensibilisieren. Die zehnte Ausgabe findet am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr statt. Start ist in der Parkanlage des Krankenhauses an der Schermbecker Landstraße. Von dort aus führt die Strecke durch den Aaper Busch, wo die Läufer bis maximal 21 Uhr so viele Runden laufen können, wie sie schaffen.

In Deutschland erleiden pro Jahr etwa 300.000 Menschen einen Schlaganfall. Alleine im Evangelischen Krankenhaus werden jährlich 1050 Schlaganfälle betreut. Am 10. Mai ist bundesweit „Tag gegen den Schlaganfall“. Der Abteilung Neurologie des Weseler Krankenhauses liegt viel an Aufklärung und Prävention. Der Neurolauf genießt mittlerweile einen gewissen Kultstatus bei Läufern in der Region. Teilnehmen kann jeder – egal ob jung oder alt, mit Handicap oder ohne, auch in tierischer Begleitung.

Jeder erlaufene Kilometer wird von Sponsoren vergütet. Der Erlös kommt stets Schlaganfallpatienten in Wesel und Umgebung zugute. Im Laufe der Jahre konnten schon viele sinnvolle Anschaffungen getätigt werden. „Wir haben davon unter anderem ein ,Fun2Go’-Dreiradtandem angeschafft, einen Sturz-Prophylaxe-Parcours installiert sowie in ein Motomed-Gerät investiert, welches vor allem in der Frührehabilitation zur Mobilisation der Patienten eingesetzt wird“, berichtet Chefarzt und Neurolauf-Initiator Winfried Neukäter.

In diesem Jahr feiert der Jedermann-Lauf seine zehnte Auflage. Aus diesem Grund hat der Veranstalter zehn Aktionen an der Laufstrecke und im Krankenhauspark zusammengestellt: Musikalischer Headliner des Abends ist die Deutsch-Pop-Band Kuult, die ein kurzes Konzert mit Auszügen aus ihrer Unplugged-Tour „Barfuß“ gibt. Als Vorband spielen die Broken Bottlez. Zudem wird erstmalig der Steh-Auf-Award verleihen, es findet eine Lesung aus dem Buch „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“ statt. Joggingschuhe können an der Laufstrecke getestet werden und die Hamminkelner Kelterei van Nahmen bittet zur Saft-Probe. Auch ein Präventions-Check-Up wird angeboten. Der Eintritt ist frei, die Angebote sind größtenteils kostenlos.

Anmeldung bis Mittwoch, 8. Mai, auf
https://neurolauf.evkwesel.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE