Volksbank modernisiert Brüner Filiale

Offene Tür am Samstag : Volksbank modernisiert Brüner Filiale

Die Investition an der Weseler Straße ist auch ein Bekenntnis zum Standort.

Kundennäher, digitaler, beratungsorientierter, einfach schöner: So präsentiert sich die Volksbank Rhein-Lippe an ihrem altbekannten Standort Brünen an der Weseler Straße. 350.000 Euro haben die regionalen Banker investiert, die verfügbare Fläche zwar halbiert, aber mit freundlich-heller Gestaltung, viel Holz und ausgeklügelter Raumaufteilung mehr Kundenfreundlichkeit geschaffen. Die Maßnahme ist darüber hinaus ein Bekenntnis zur Region und zum Komplettservice vor Ort. Das zeigt sich auch im gesonderten Beratungsraum „Brünen“, hier hängen Brüner Fotomotive von der Kirche bis zum Schützenverein und den Fußballerinnen an der Wand. Zuletzt war die Filiale Mehrhoog auf neuen Stand gebracht worden, die Volksbank ist ebenso in Dingden und Hamminkeln vertreten und betreibt in Loikum eine SB-Stelle.

Filialleiter ist Rolf Lindau, das Team in Brünen besteht aus Miriam Brinks, Hava Osman Oglou, Johanna Schlütter und Anja Goldstein. Sie haben den Betrieb in rund zwei Monaten Umbauzeit aufrechterhalten. Eine Schließung wollte die Genossenschaftsbank nicht riskieren, man wollte die Kunden nicht verunsichern. Das Ziel, eine zukunftsorientierte Bankstelle zu schaffen, entschädigt nun. Heimische Handwerker wurden beauftragt, um eine ebenso funktionale wie atmosphärische Filiale zu schaffen. Neben einem neuen Farbkonzept und angenehmer Beleuchtung gibt auch der Beratungsraum ein Signal. Hier kann man sich auf einer hölzernen Sitzbank niederlassen, in deren Rückseite der Schriftzug „Brünen“ eingelassen ist.

Technisches Highlight ist der Videoservice, diese digitale, am Niederrhein einmalige Dienstleistung bietet man bereits in der fünften Bankstelle an. Es handelt sich um eine Kabine, in welcher sich der Kunde automatisch per Bildschirm mit einem Mitarbeiter in Hamminkeln, nicht etwa in einem anonymen Callcenter verbinden lassen kann. So lassen sich Dienstleistungen sofort von Serviceteams erledigen. Sozusagen als Ergänzung zu den Öffnungszeiten, denn der Service gilt von 8 bis 18 Uhr. Wie schick sich die Volksbank in Brünen gemacht hat, sollen die Kunden am Tag der offenen Tür am Samstag, 14. Dezember, von 11 bis 14 Uhr erleben. Mit Kaffeespezialitäten im beheizten Festzelt, Kinderspaß und Gewinnspiel.

(thh)