1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Kreis Wesel: Vize-Landrat: CDU und SPD wollen beide den Posten

Kreis Wesel : Vize-Landrat: CDU und SPD wollen beide den Posten

Wenn sich heute der Kreistag konstituiert, kommt es zum ersten Kräftemessen zwischen CDU und SPD, denen der Wähler ein Patt beschert hat.

Die Wahl der Stellvertreter von Landrat Dr. Ansgar Müller (SPD), der ins Amt eingeführt wird, verspricht Spannung. Die SPD, mit 25 Sitzen ebenso stark wie die CDU, schickt erneut den Weseler Heinrich Heselmann ins Rennen und beansprucht aufgrund ihres Plus an absoluten Stimmen den ersten Vize-Posten. "Im Fußball zählt bei Punktgleichheit das Torverhältnis", sagt SPD-Fraktionschef Peter Kiehlmann. Das CDU-Angebot an den Kreistag heißt Josef Devers aus Rheinberg, der Nachfolger des ausgeschiedenen Heinz-Dieter Bartels (CDU) werden soll.

Der Ausgang der geheimen Abstimmung lässt eventuell Rückschlüsse auf mögliche Bündnisse für die nächsten sechs Jahre zu, auch wenn CDU-Fraktionschef Frank Berger das nicht so sieht: "Es geht um gleichberechtigte Interessen. Der Kreistags soll entscheiden, welcher Person er das Amt anvertrauen möchte." Die Gespräche über Kooperationen laufen.

Es sind unterschiedliche Optionen denkbar, Mehrheiten zu sichern. Berger und Kiehlmann betonten gestern beide das "hohe Maß an Übereinstimmung" der wesentlichen Akteure in zentralen Fragen. Das klingt nach Partnersuche, wenn die beiden Großen unterschiedlicher Meinung sind. Eine Festlegung soll's Anfang kommender Woche geben.

(bp)