1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Vereine in Schermbeck: Karl Westerhuis war 16 Jahre im Heimatverein Weselerwald

Vereine in Schermbeck : Abschied eines Ausgezeichneten

Karl Westerhuis war 16 Jahre lang Kassierer des Heimatvereins Weselerwald und Umgebung. Bei der Jahreshauptversammlung im Landhotel Voshövel trat er nun nicht mehr an. Bürgermeister Mike Rexforth hielt eine Würdigung.

58 Mitglieder des Heimatvereins Weselerwald und Umgebung beteiligten sich an der Jahreshauptversammlung im Festsaal des Landhotels Voshövel. Die Versammlung sollte eigentlich bereits im Frühjahr 2021 stattfinden, musste aber wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Maike Beckmann gedachte die Versammlung der verstorbenen Vereinsmitglieder Erhard Beloch, Dieter Lohmann, Wilhelm Cappell und Benno Doernemann.

Nach der Verlesung der Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2020 durch Schriftführer Heinz-Erich Ohletz berichtete Kassierer Karl Westerhuis über die Finanzen des Vereins mit 210 Mitgliedern. Diese zahlen weiter einen Jahresbeitrag von sechs Euro. Nach dem Bericht der Kassenprüfer Marlene Pannebäcker und Heinrich Nuyken wurde der Vorstand entlastet.

Im Rahmen der anschließenden Vorstandswahlen wurde Maike Beckmann einstimmig als Vorsitzende im Amt bestätigt, das sie im Juni 2008 von dem verstorbenen Vorsitzenden Reinhart Holloh übernahm. Einstimmig wurde auch der zweite Vorsitzende und Schriftführer Heinz-Erich Ohletz gewählt. Der 82-jährige Karl Westerhuis, der das Amt des Kassierers im Jahr 2005 von Egon Hülsmann übernahm, kandidierte nicht mehr für dieses Amt. Sein Nachfolger wurde Kurt Hitpaß.

  • Sabrina Greiwe, Rainer Schmidt, Birgit Lensing
    Neues Angebot : Schermbeck-Gutschein gibt es jetzt auch digital
  • Ein Bild vor der Corona-Zeit: Bei
    Schützen in Niederkrüchten : Frauen können jetzt Mitglied werden
  • „Kaplan“ Kaiser (2.v.l.) schenkte das Bild
    Besuch vom „Kaplan“ Schmitz : Besonderes Geschenk für Erkelenzer Heimatverein

Bürgermeister Mike Rexforth, der Mitglied des Vereins ist, würdigte in seiner Laudatio das ehrenamtliche Engagement des scheidenden Kassierers. Westerhuis gehörte noch zu jenen Kassierern, die den Beitrag im Rahmen eines persönlichen Besuches kassierten, um auf diese Weise die Wünsche der Mitglieder registrieren zu können. Als die Erntegruppe Weselerwald ihr 20-jähriges Bestehen feierte, half Westerhuis bei der Erstellung der Festschrift. Er half mit bei Organisation von Veranstaltungen des Vereins.

Im Jahr 2014 rief er die Serie „Wohnzimmergespräche“ ins Leben. In seiner Wohnung ging es um die Kindheits- und Jugendzeit im Ortsteil Weselerwald. Für die Festschrift des Jahres 2018 steuerte Westerhuis einen umfangreichen Aufsatz zu den Nachkriegsereignissen in Weselerwald bei. Handfest zupacken musste er, wenn Sonnenblumen an Weselerwalder Wegen für künftige Blühstreifen gesät wurden. Für seine Verdienste erhielt Westerhuis im Jahre 2014 die Ehrenamtsmedaille der Gemeinde Schermbeck.

Als nächste Veranstaltung findet am Samstag, 30. Oktober, eine Blumenzwiebelpflanzaktion statt. Hierzu ist eine Anmeldung beim Vorstand erforderlich. Für den 14. und 15. Mai 2022 ist zudem eine Traktorausfahrt anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Erntegruppe Weselerwald geplant.