1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Verdacht auf Corona-Infektion: Andreas-Vesalius-Gymnasium Wesel schließt

Infektion vermutet : Gymnasium schließt wegen Corona-Verdachts

Im Kreis Wesel hat das Thema Corona-Virus, das bislang lediglich auf den bekannten Fall in Kampf-Lintfort beschränkt geblieben war, nun den Rhein überschritten. Am Andreas-Vesalius-Gymnasium (AVG) in Wesel gibt es seit Sonntag einen begründeten Verdacht auf eine Infektion einer Lehrperson mit dem Coronavirus.

Dies teilte die Pressesstelle der Weseler Kreisverwaltung am Sonntagnachmittag mit. Der Krisenstab des Kreises Wesel sei einberufen worden und befinde sich in ständigem Austausch mit der Stadt Wesel und der Schulleitung.

Der Fachdienst Gesundheitswesen des Kreises, so heißt es in der Mitteilung weiter, stehe im Kontakt mit der womöglich infizierten Person und sei derzeit dabei, deren Kontaktpersonen zu ermitteln. Das Andreas-Vesalius-Gymnasium bleibt nach Auskunft des Kreises bis mindestens Mittwoch, 11. März, vorsorglich geschlossen, bis ein valides Testergebnis vorliegt.

Unlängst hatte es bekanntlich bereits Aufregung am Andreas-Vesalius-Gymnasium gegeben, weil eine Schülerin über die Karnevalstage in ein Risikogebiet mit vermehrten Corona-Patienten gefahren waren. Als das Mädchen nach Wesel zurückkam, herrschte in der Klasse Verunsicherung, ob es Symptome einer Corona-Infizierung haben könnte. Schülerinnen wollten nicht neben dem Mädchen sitzen. Auch in den sozialen Netzwerken hatten sich danach schnell Gerüchte verbreitet. Schulleiterin Dorothée Brauner hatte damals betont, dass es keinen Hinweis darauf gab, dass die Schülerin erkrankt war. Sie entschied dennoch, dass die Schülerin einige Tage prophylaktisch zu Hause bleiben sollte.

Die wichtigste Verabredung der Kommunen mit dem Kreis Wesel war in der vergangenen Woche, dass jede Corona-Neuinfektion im Kreisgebiet individuell betrachtet wird und das gemeinsame Vorgehen des Kreises und der Kommunen im Einzelfall entschieden werden muss. Standard-Reaktionen, etwa für Schulschließungen, gebe es nicht.

(fws)