1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Veranstaltungen in Wesel im Sommer 2021: Sommerkino, Kunst und Musik

Musik und Filme am laufenden Band : Diese Veranstaltungen finden im Sommer in Wesel statt

Es geht wieder was: Wesels Stadtmarketing verteilt am Wochenende eine Broschüre mit dem Veranstaltungsprogramm für August und September. Es reicht vom Sommerkino bis zum Sport. Los geht es schon am Samstag in der Feldmark. Eine Übersicht.

So betrüblich die Rückkehr zu coronabedingten Beschränkungen auch ist, steht Veranstaltungen unter freiem Himmel zunächst nichts im Wege. So bauen das Wesel-Marketing und seine Veranstaltungspartner jetzt vor allem auf gutes Wetter für August und September. Für beide Monate liegt ein dickes Draußen-Programm frisch auf dem Tisch. Die Broschüre wird am Wochenende in alle Haushalte verteilt, ist aber natürlich auch in der Stadtinformation am Großen Markt erhältlich. Für jeden Geschmack wird was geboten. Das gilt auch für das Sommerkino am Auesee, für das am Nachmittag des Dienstags, 27. Juli, der Kartenverkauf beginnt (siehe Infobox).

Neuer Partner der Filmreihe, die von den Stadtwerken präsentiert wird, ist diesmal das Weseler Comet-Cine-Center. Das hat den Vorteil, dass nun brandneue Streifen gezeigt werden können. Los geht es am Donnerstag, 12. August, mit der deutschen Komödie „Es ist zu deinem Besten“. Am 13. August folgt die Disney-Produktion „Cruella“, am 14. der Actionfilm „Cash Truck“ und am 15. August zum Abschluss aus Frankreich „Eine Frau mit berauschenden Talenten“ mit Isabelle Huppert.

  • Corona-Test (Symbolbild).
    Verschärfung der Corona-Regeln : Kreis Wesel kommt der Inzidenzstufe 1 wieder näher
  • Die Polizei sucht eine Frau, die
    Jugendlicher half bei der Fahndung : Frau wird am Markt sexuell genötigt
  • Der Gewerbering zeigt Flagge: (v.l.) Barbara
    Parkplatz-Debatte in Erkelenz : Innenstadt-Händler gegen neues Markt-Konzept

Ort des Geschehens ist wieder die Südseite des Auesees neben der aktuellen Baustelle für die neue Minigolfanlage, wo auch beste Sonnenuntergangs-Romantik garantiert ist. Die Vorführungen starten jeweils um 21 Uhr. Einlass zur Einstimmung ist aber schon ab 19.15 Uhr. Das Comet sorgt für Popcorn und Getränke, ein weiterer Anbieter für Pfannkuchen und Wein. Musikalisch bestreiten Akteure der Rockschule Launert das Vorprogramm, das Niederrheinische Filmfestival ist ebenfalls beteiligt. Für alle Besucher gilt GGG – also geimpft, negativ getestet oder genesen.

Bei der Präsentation des Programms am Montag durch Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Citymanager Thomas Brocker zeigten sich Stadtwerkechef Rainer Hegmann und Christian Strunk vom Auesee-Eigner Hülskens zuversichtlich, dass das Sommerkino erneut gut beim Publikum ankommt und auch alle weiteren Veranstaltungen angenommen werden.

Wie beim Sommerkino am Auesee sind auch diese eher auf kleinere Gruppen ausgelegt, was die Durchfahrbarkeit in Corona-Zeiten erleichtert. Es seien keine großen Events, aber eben viele, sagte Brocker.

Zum Beispiel in der Reihe Kultur vor Ort – also in den Stadtteilen. Los geht es schon am Samstag, 31, Juli, in der Feldmark. Um 18.30 Uhr ist Einlass zum Auftritt der Gruppe Haunted Rhythm, die auf dem Marktplatz fetzige Songs der 50er und 60er Jahre bietet. Das Feldmarker Eck sorgt für Bewirtung. Auf dem Markt in Büderich spielen am 7. August The Icemen mit Unterstützung von der Marktschänke und Tepaß. Der Flürener Markt wird am 28. August von den Shiny Heads bespielt. Den gastronomischen Part übernimmt hier die Bürgerhalle. Der Eintritt ist jeweils frei, es gibt jeweils rund 200 Sitzplätze.

 Vom 2. bis 5. September soll das Bulli-Festival am Auesee stattfinden.
Vom 2. bis 5. September soll das Bulli-Festival am Auesee stattfinden. Foto: de Leuw/Stephan de Leuw @Flaggschiff Film

Zum laufenden Programm gehören bereits bis Ende September die Feierabendmärkte an jedem ersten und dritten Donnerstag auf dem Großen Markt sowie donnerstags die Musik auf dem Kornmarkt. Dieser ist am 6./7.August – eigentlich Termin des großen PPP-Stadtfestes – auch Schauplatz eines Wochenend-Specials mit ComboCombo und den Speedos.

Außerdem gibt es am 14. August den Drei-Wiesel-Lauf und das bekanntlich den Verhältnissen angepasste Eselrock-Festival am 20./21. August im Heubergpark, am 22. August den Kulturtag mit Hinterhof-Poesie (Casino-Garten, Wasserturm, Hortmannstege, Zitadellen-Viertel), am 28. August die nachzuholende Fundradversteigerung von mittlerweile etwa 80 Fahrrädern am Berliner Tor, vom 1. bis 19. September in virtueller Form den Hanse-Citylauf, vom 2. bis 4. September die Interkulturellen Tage, vom 2. bis 5. September das im vergangenen Jahr ausgefallene VW Bulli-Festival am Auesee, vom 10. bis 12. September den Genusskultur-Genuss am Berliner Tor, am 12. September den Weseler Sparkassen-Triathlon und am 18. September die Kulturnacht.

Mehr Informationen zu dem Veranstaltungsmarathon für die kommenden zwei Monate finden Interessierte in der Broschüre oder unter www.wesel-tourismus.de.

(fws)