Hamminkeln: Vater des Familienzentrums

Hamminkeln: Vater des Familienzentrums

Nun ist es offiziell: Der Mühlenberg-Kindergarten in Brünen ist als Familienzentrum anerkannt worden. Geschäftsführer Karl-Hermann Hecheltjen hat über 30 Partner für ein umfassendes Angebot gewonnen.

Schon seit dem vorigen Jahr arbeitet der Mühlenberg-Kindergarten in Brünen an der Zulassung zum Familienzentrum. Ein weiter, mühevoller Weg war zu beschreiten. Nun ist es endlich soweit. Die Einrichtung ist nun offiziell ein Familienzentrum. Das bedeutet, dass sie einen Bildungsauftrag hat und sich an alle Familien mit Kindern richtet.

"Wir mussten bestimmte Aufgabenfelder bedienen. Dazu gehören Beratung und Unterstützung von Familien und Kindern, Familienbildung und Erziehung, Kindertagespflege sowie die Zusammenführung von Beruf und Familie", erklärt Karl-Hermann Hecheltjen, Geschäftsführer des Initiativ-Kindergartens und neuen Familienzentrums. Mit insgesamt über 30 Kooperationspartnern, unter anderem die Caritas, das katholische Bildungsforum und die Musikschule Hamminkeln, möchte das Familienzentrum in Brünen mit Infoabenden und Kursen familienorientierte Angebote machen.

Nah an den Eltern

"Kindergärten erreichen Familien sehr viel einfacher als andere Institutionen. Sie sind sehr nah dran. So ist es für uns toll, ein Netzwerk aufbauen und vielen Familien damit helfen zu können", so Hecheltjen. Zusammen mit den anderen beiden städtischen Familienzentren in Dingden und Mehrhoog erarbeiten die Brüner nun einen gemeinsamen Flyer.

  • Wesel : Eine Frage der Transparenz

Nicht jedes Familienzentrum muss alle Aufgabenfelder komplett abdecken. So können zum Beispiel die, die sich mehr für den Kampfsport Wing Tsun interessieren, nach Dingden ins Familienzentrum gehen, und diejenigen, die mit ihren Kindern zusammen kochen lernen möchten, sind in der Brüner Schulküche gut aufgehoben. "Nach den Sommerferien werden bei uns auch die so genannten Musikzwerge angeboten. "In dem Kursus kann ein Elternteil mit einem Baby ab drei Monaten die Welt der Musik erobern", erklärt Karl-Hermann Hecheltjen.

Angesprochen werden schon werdende Mütter. So können sich Schwangere im Familienzentrum Brünen von der Hebamme Liesel Neerfeld betreuen lassen und Kurse bei ihr besuchen. Die Termine sind auf der Internet-Seite des Kindergartens zu finden oder auf den Flyern, die in Hamminkeln in vielen Geschäften ausliegen.

Der Mühlenberg-Kindergarten ist eine Elterninitiative, die 1994 gegründet worden ist. Im Moment werden dort 48 Kinder ab drei Jahren betreut. Familienzentrum ist die Einrichtung offiziell seit dem 1. August.

(RP)
Mehr von RP ONLINE