Niederrhein: Unternehmerpreis für Berufsbildung ohne Grenzen

Niederrhein: Unternehmerpreis für Berufsbildung ohne Grenzen

Seit dem 1. Januar 2016 fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Netzwerk der Mobilitätsberater "Berufsbildung ohne Grenzen", das auf eine gemeinsame Initiative von DIHK und ZDH zurückgeht. Ziel der Initiative ist es, die Zahl von Auszubildenden und jungen Fachkräften in kleinen und mittleren Unternehmen zu erhöhen, die ein Auslandspraktikum absolvieren möchten. 2018 wird erstmalig von "Berufsbildung ohne Grenzen" in Kooperation mit dem BMWi ein Unternehmerpreis für Betriebe ausgeschrieben, die sich im Rahmen der grenzüberschreitenden Mobilität in der Berufsbildung besonders engagieren. Firmen, die Auslandspraktika als Bereicherung für ihr Unternehmen betrachten und ihrer Belegschaft die Möglichkeit bieten, berufliche Erfahrungen außerhalb Deutschlands zu sammeln, sollen als Vorreiter der Internationalisierung und Förderung der interkulturellen Kompetenz geehrt werden.

Der Bewerbungsbogen kann von der Handwerkskammer Düsseldorf angefordert werden unter Tel. 0211 8795608 oder via E-Mail an rebecca.hof@hwk-duesseldorf.de. Bewerbungsfrist ist der 10. Februar 2018.

(RP)