1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Niederrhein: Unternehmer fordern Impuls für mehr Wachstum

Niederrhein : Unternehmer fordern Impuls für mehr Wachstum

Der Unternehmerverband mit Sitz in Duisburg sieht in der geplanten Ruhrgebietskonferenz der Landesregierung eine "große Chance" für die Region. Auch das westliche Ruhrgebiet und der Kreis Wesel könne von der Initiative profitieren. Es sei zudem ein großes Pfund, dass die geballte NRW-Wirtschaft mit dem Präsidenten von Unternehmer NRW, Arndt Kirchhoff, an der Spitze den Erfolg der Konferenz unbedingt will.

"Wir brauchen konkrete Wachstumsimpulse, damit unsere Region endlich aufholen kann", erklärt Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes. Schmitz verweist auf die immer noch zu hohe Arbeitslosigkeit und die im Vergleich zu anderen Regionen geringere Wachstumsdynamik.

Damit die Ruhrgebietskonferenz ein Erfolg wird, bietet die Wirtschaft der Politik eine umfassende Zusammenarbeit an. Hierfür haben die Unternehmerverbände im Ruhrgebiet gemeinsam mit Unternehmer NRW ein Zehn-Punkte-Papier vorgestellt. Die Wirtschaft fordert darin eine Abkehr vom Klein-Klein und stattdessen ein Denken in großen Linien. Die Digitalisierung etwa biete eine echte Chance für eine große Smart City, in der Smart Mobility, Smart Living und Smart Working intelligent miteinander vernetzt seien. Und die Hochschulen in der Region sollten zu einer starken Marke entwickelt werden.

(RP)