1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Unternehmen in Wesel: Zoxs wird Sponsor im Profi-Fußball beim MSV Duisburg

Für den Gründer wird ein Traum wahr : Das Unternehmen Zoxs aus Wesel wird Sponsor im Profi-Fußball

Das Logo des Handelsunternehmens steht von nun an auf den Trikots des Drittligisten MSV Duisburg. Zu dem Verein und der Stadt hat Firmengründer Olaf Zimmer eine besondere Beziehung. Was hinter dem Sponsoring steckt.

 Wenn die Mannschaft des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg aufläuft, ist von nun an immer auch ein Stückchen Wesel dabei. Denn dann prangt das Logo des Weseler Unternehmens Zoxs auf der Brust der Zebras. Die Online-Verkaufsplattform ist der neue Hauptsponsor des Klubs.

Wie die am Schornacker in Obrighoven beheimatete und auch in Duisburg ansässige Firma mitteilt, hat Gründer Olaf Zimmer sich damit einen Traum erfüllt. Als Fußballfan sei es schon immer sein Wunsch gewesen, das Zoxs-Logo auf einem Bundesliga-Trikot zu sehen. Dass es nun der Verein aus seiner Geburtsstadt Duisburg ist, mache ihn „unglaublich glücklich und stolz“, heißt es in der Mitteilung.

Das alte Wedau-Stadion, an dessen Stätte der MSV noch heute seine Heimspiele austrägt, wecke tolle Erinnerungen in ihm: an die erste Zeit auf dem Trödelmarkt, wo er vor den Toren des Fußballtempels die ersten Umsätze gemacht habe. Dort sei dann auch der Grundstein für die Idee seines Unternehmens gelegt worden. Im alten Wedau-Stadion habe er auch seine ersten Bundesliga-Spiele verfolgt, die er sich von seinem Ersparten leisten konnte.

  • Die Spiele des MSV Duisburg wurden
    Am 8. und 18. August : 3. Liga terminiert Nachholspiele des MSV Duisburg
  • Blick in die Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena.
    Wegen Corona : Nächstes Drittliga-Spiel des MSV Duisburg fällt aus
  • Blick in das Stadion des MSV
    Zebras an Position fünf : So viel erhält der MSV aus dem Nachwuchsfördertopf

„Ich freue mich riesig über die Partnerschaft“, sagt Zimmer. „Für Zoxs und mich wird ein Traum mit dem Sponsoring eines so großen Klubs mit unfassbar loyalen Fans wahr, die sich sogar zuletzt nicht zu schade waren für eine Verschönerung der Nordkurve ihre Freizeit, ihre Leidenschaft und ihr hart verdientes Geld zur Verfügung zu stellen.“

Der MSV, so Olaf Zimmer, sei ein Verein, „der wie wir als organisch gewachsenes Unternehmen immer versuchen muss, das Maximum aus seinen Möglichkeiten herauszuholen“. Er sei absoluter Fußballfan und stehe lieber als zu sitzen. „Duisburg ist meine Geburtsstadt. Da wir neben Wesel nun auch in Duisburg mit einem Standort vertreten sind, könnte man fast sagen, dass es Schicksal war, Gespräche mit dem MSV zu führen“, sagt Zimmer.

Zoxs bezeichnet sich selbst als ein Recommerce-Unternehmen der ersten Stunde und kauft gebrauchte Elektronik und Medien ausschließlich online an unter www.zoxs.de (wir berichteten). Die Sachen werden bei Bedarf aufbereitet oder repariert und dann im eigenen Onlineshop www.buyzoxs.de wieder verkauft.

Gründer und Inhaber Zimmer startete seine Geschäftsidee vor mehr als 20 Jahren im stationären Handel, mit einem Secondhand-Laden für Elektronik und Spiele. Das Unternehmen engagiert sich nach eigenen Angaben stark im Bereich Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz, arbeitet mit dem Naturschutzbund (Nabu) zusammen, engagiert sich für die „essbare Stadt“ Wesel und wächst weiter.

(fws)