Ungewöhnlicher Fall in Mehrhoog: Feuerwehreinsatz in Feuerwehrhaus

Ungewöhnlicher Fall in Mehrhoog : Feuerwehr muss im eigenen Gerätehaus löschen

Das kommt selten vor: Die Feuerwehr wurde in Mehrhoog (Kreis Wesel) zum Einsatz im eigenen Gerätehaus gerufen. Entdeckt hatte den Brand die Putzfrau.

Die Frau hat die Feuerwehr in Mehrhoog (Hamminkeln) vor einem größeren Unglück bewahrt. Sie entdeckte im Feuerwehrhaus selbst einen Zimmerbrand und meldete dies umgehend. Als sie das Gerätehaus betrat, um ihren Dienst zu beginnen, stellte sie laut Feuerwehr Brandgeruch und Rauch im Obergeschoss fest. Ohne zu zögern, alarmierte sie über die Leitstelle in Hamminkeln die Einsatzkräfte.

Zur Unterstützung wurde der Löschzug Hamminkeln über Sirenenalarm gerufen. Grund für das Feuer: Im Schulungsraum war ein elektronisches Gerät in Brand geraten. Die Einsatzkräfte trugen das Gerät an die frische Luft. Um das Gerätehaus wieder rauchfrei zu bekommen, wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

(sep)