1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Unfall in Schermbeck: Rentner fährt mit Auto in Schaufenster

Unfall in Schermbeck : Rentner fährt mit Auto in Schaufenster

Der Schaden an Haus und Fahrzeug dürfte groß sein, der Senior aus Dorsten verletzte sich bei dem kuriosen Unfall nach Angaben der Polizei leicht.

Einen nicht gerade alltäglichen Unfall gab es am Montagmittag in Schermbeck. Ein 84-jähriger Fahrer verlor kurzzeitig die Kontrolle über sein Auto und fuhr daraufhin in das Schaufenster eines Drogeriemarktes an der Mittelstraße.

Direkt vor dem Markt befinden sich mehrere Parkbuchten. Offenbar wollte der Senior aus Dorsten vorwärts auf einen dieser Stellplätze einparken, doch dabei kam er bei seinem Automatikwagen offensichtlich an das falsche Pedal. Statt der Bremse betätigte er das Gaspedal, teilte er später selbst der Polizei mit. Sein weißer BMW krachte deshalb in das Schaufenster des Geschäfts. Bei dem Unfall beschädigte der Senior auch die angrenzende Wand des Hauses. Die Glasscheibe ging zu Bruch, auch das Auto wurde im Frontbereich bei dem Aufprall erheblich beschädigt.

Laut Polizei verletzte sich der Mann aus Dorsten, der am Steuer saß, leicht. Glücklicherweise gab es keine weiteren Verletzten, weil sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Personen auf dem Gehweg befanden, der zwischen dem Gebäude des Drogeriemarktes und den Parkbuchten liegt. Polizisten waren vor Ort, um den Unfall aufzunehmen. Außerdem brachten sie den Senior nach Hause zu seinen Verwandten. Auch die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren im Einsatz.

(RP)