1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Schermbeck: Trick (Grüne) fordert mehr Präsenz der Polizei

Schermbeck : Trick (Grüne) fordert mehr Präsenz der Polizei

Die Grünen-Fraktionschefin Ulrike Trick teilt in einem Brief an Bürgermeister Mike Rexforth (CDU) mit, dass sich die Bürger zunehmend über mangelnde Polizeipräsenz in Schermbeck beklagten. "Die Dienststelle des Bezirksbeamten im alten Rathaus ist nur sporadisch besetzt und auch die nächstgelegene Wache in Hünxe, 9,7 Kilometer entfernt, Fahrtzeit elf Minuten, ist immer häufiger geschlossen", heißt es im Schreiben an den Gemeindechef.

Bürger, die polizeiliche Angelegenheiten regeln wollen, würden an die Polizeiwache in Dinslaken verwiesen, die 22 Kilometer entfernt ist und deren Erreichen eine Fahrtzeit von 28 Minuten erfordert.

"Dies stellt in unseren Augen eine unzumutbare Härte dar", schreibt Trick. Landrat Ansgar Müller hatte zuletzt klargestellt, dass Schermbeck keine Wache habe, sondern eine "Bezirksdienststelle." Trick wiederum verweist darauf, dass der Landrat im September 2015 zugesagt habe, die Schermbecker Dienststelle in vollem Umfang zu erhalten. Damals sei die Dienststelle mit zwei Mitarbeitern und dem Bezirksbeamten besetzt gewesen.

(RP)