Wesel: Topmodels laufen auf der Berliner Fashion-Week

Wesel: Topmodels laufen auf der Berliner Fashion-Week

"Berlin, Berlin – Wir fahren nach Berlin!": Für 31 von insgesamt 2000 Mädchen hieß es gestern Abend in der zweiten Folge der Castingshow "Germany's next Topmodel" zum ersten Mal rauf auf den Catwalk.

"Berlin, Berlin — Wir fahren nach Berlin!": Für 31 von insgesamt 2000 Mädchen hieß es gestern Abend in der zweiten Folge der Castingshow "Germany's next Topmodel" zum ersten Mal rauf auf den Catwalk.

Während der Modewoche in der Bundeshauptstadt mussten auch Berufsschülerin Hannah Bohnekamp (17) aus Hünxe-Drevenack und Stuntfrau Miriam Höller (22) aus Schermbeck beweisen, ob sie das Zeug für den Laufsteg haben. Zuvor erklärte Jurorin Heidi Klum, was die Mädchen in Berlin erwartete: "Es ist Fashion-Week und deshalb werdet ihr Eure erste Modenschau laufen. Und zwar für Anja Gockel, der wichtigsten Mode-Designerin in Deutschland."

Nerven liegen blank

Der Sprung ins kalte Wasser verunsicherte vor allem Hannah Bohnekamp. "Ich darf mich nicht verkrampfen, sonst klappt es gar nicht", sagte die Berufsschülerin aus Drevenack. Also hieß es für die 17-Jährige: üben, üben, üben. Doch mit ihrem Laufsteg-Training war Hannah nicht zufrieden. Zwischenzeitig kullerten sogar ein paar Tränen über das zarte Gesicht der Drevenackerin. Kurz vor Show-Beginn lagen die Nerven der Berufsschülerin dann gänzlich blank. Dennoch nutzte Hannah Bohnekamp ihre Chance und lief für Anja Gockel über den Catwalk.

Auch Stuntfrau Miriam Höller aus Schermbeck überzeugte erneut die Jury um Heidi Klum und durfte während der Berliner Fashion-Week für die Designerin Anja Gockel in glamourösen Roben über den Catwalk laufen. Die 1,83 Meter große Blondine, die Sportarten wie Fallschirmspringen, Tauchen, Snow-Boarding und Motorradfahren ausübt, weiß, wie sie im Wettbewerb ganz nach vorne kommen will. Miriams Strategie: "Ich selbst sein. Entweder es klappt oder nicht", sagt die 22-Jährige.

Am Ende schafften es beide Mädchen aus dem Kreis Wesel in der Pro 7-Castingshow eine Runde weiter. Miriam Höller und Hannah Bohnekamp sind nun unter den letzten 30.

(RP)