1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Tödlicher Unfall auf B473 in Hamminkeln: Zeugen gesucht

Hamminkeln : Tödlicher Unfall: Polizei sucht Zeugen

Warum geriet ein 28-Jähriger aus Bocholt auf der B 473 in den Gegenverkehr?

Nach einem tödlichen Unfall am Montag auf der Bundesstraße 473 sucht die Polizei Zeugen des Unfalls. Ein 28-jähriger Mann aus Bocholt war aus bislang ungeklärter Ursache auf der Grenze zwischen Hamminkeln und Bocholt in die Gegenfahrbahn geraten und frontal in einen Lkw gerast.

 Hinter dem beteiligten Lkw soll ein Sattelzug ohne Auflieger gefahren sein. Das Fahrzeug kann eventuell dunkelrot gewesen sein. Hinter dem Auto des tödlich verunglückten Fahrers fuhr laut Zeugen ein großer Passat in dunkler Farbe mit Weseler Kennzeichen. Die Fahrer der beiden Fahrzeuge und weitere Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Hamminkeln. Und zwar unter Telefon 02852 966100.

Immer wieder kommt es auf dem Autobahnzubringer B 473 zu Unfällen. Das Unglück am Montag geschah auf Höhe der Lammerstiege. Der 28-Jährige befuhr die Bundesstraße in Fahrtrichtung Bocholt. Bei dem Zusammenstoß mit dem Lkw wurde der Mann eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die 31-jährige Lkw-Fahrerin aus Bocholt wurde im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Die B 473 wurde während der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

(sep)