Wesel: Tatjana Neu (17) gewinnt Studienplatz und Stipendium

Wesel : Tatjana Neu (17) gewinnt Studienplatz und Stipendium

Sieg beim Nachwuchs-Designer-Wettbewerb in Berlin

Diese Reaktion ist nur allzu verständlich. "Ich habe mich super gefreut. Es ist einfach wunderschön", sagte Tatjana Neu zu dem, was da am vergangenen Wochenende in Berlin passiert war. Die 17-jährige Weselerin hatte an "Heldentage 2014", einem international ausgeschriebenen Nachwuchs-Designer/innen-Wettbewerb der Design-Akademie Berlin, teilgenommen. Und sie hatte am Ende unter 60 Bewerbern die Nase vorn.

Der Preis für diesen Sieg wirft die Pläne für Tatjana Neu gehörig durcheinander. Denn die Abiturientin hatte sich eigentlich schon für ein Kommunikations-Design-Studium in Essen entschieden. Dieses Vorhaben wird sie nun aber gerne aufgeben. Denn die Gewinnerin des Wettbewerbs wird mit einem Studienplatz an der Design-Akademie Berlin belohnt, erhält ein Stipendium für das komplette Studium. Hinzu kommt: DDB Tribal, einer der führenden Werbeagenturen in Deutschland, stellt Tatjana Neu bereits jetzt in Aussicht, im Anschluss an das Studium für die Agentur zu arbeiten.

Die Weselerin hatte die Jury nicht nur mit ihren etwa 20 Malereien, Zeichnungen und Illustrationen überzeugt, sondern, nachdem sie den Sprung unter die besten vier Teilnehmer geschafft hatte, auch im persönlichen Gespräch für sich gewinnen können. "Zwischendurch war ich auch mal etwas verunsichert. Doch insgesamt war es in Ordnung. Trotzdem habe ich nicht damit gerechnet, dass ich gewinne", gab Neu zu. Ob sie dem Angebot von DBB Tribal folgen wird, will die Nachwuchs-Künstlerin jetzt noch nicht entscheiden. Ihr Fokus richtet sich jetzt erst einmal auf das Abitur sowie auf das auf sechs Semester und Praktikum angesetzte Studium, das im Winter in Berlin beginnt.

(me)
Mehr von RP ONLINE